header_bischof.jpg

Texte und Reden

Bischof Dr. Gebhard Fürst: „Das wäre ein zivilisatorisches Desaster“

Interview mit der Stuttgarter Zeitung am 17. Januar 2018. Dem Einsatz der künstlichen Intelligenz müssten Schranken gesetzt werden, sagt der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Gebhard Fürst. Andernfalls bestehe die Gefahr, dass die Algorithmen am Ende die Herrschaft übernehmen. Roboter dürften in der Arbeitswelt niemals Jobs übernehmen, für die die personale Begegnung von Mensch zu Mensch...

Mehr

Bischof Dr. Gebhard Fürst: Ansprache beim Neujahrsempfang der Kurie 2018

Die Erde ist unsere einzig mögliche Heimat, die wir bewohnen können. Wird die Erde unbewohnbar, stirbt der Mensch. Es gibt keinen Plan B. ‚Schöpfungsfreundliche Kirche‘ leistet einen enormen Beitrag zum Erhalt des Planeten Erde als einer für die Menschen bewohnbaren Welt. Sie ist ein Beitrag zur Rettung der Heimat der Menschen.

Mehr

Bischof Dr. Gebhard Fürst: Neujahrsansprache 2018

Eine neue Religion ohne Gott wird durch die Computerwelten erschaffen. Das neue Paradigma vergöttlicht sich selbst, greift nach dem Status der Religion und verlangt Unterwerfung. ... Das neue Paradigma wird zur Religion ohne transzendenten Gott. Der Mensch vereinnahmt das Religiöse für sein eigenes Projekt und geht selbst darin unter. Das ist kein Segen.

Mehr