header_bischof.jpg

Texte und Reden

Bioethik und Lebensschutz, Ehe, Familie und Kinder, Caritas, Soziales

Bischof Dr. Gebhard Fürst: Das neue Gesetz zur Patientenverfügung – Bewertung und Konsequenzen 2009

"Jeder Mensch stirbt seinen eigenen Tod."

Mehr

Bischof Dr. Gebhard Fürst: Input beim Forum der Mediziner ‚Der Gläserne Mensch’ ‚Designerbaby – Entwicklung in unserer Gesellschaft und die Würde des Menschen’ 2008

Würde des Menschen bedeutet gerade, dass der Mensch sich nicht selbst bewerten muss und kann, dass er aber vor allem auch der Bewertung durch andere entzogen ist. Deshalb ist es höchst bedenklich, Menschen in Kategorien von Wert einzuordnen.

Mehr

Interview mit Bischof Dr. Gebhard Fürst zur möglichen Änderung des Stammzellgesetzes und zur gesetzlichen Regelung von Patientenverfügungen 2008

"Selbstverständlich ist eine Ethik des Heilens nicht unethisch, dies zu behaupten wäre unmenschlich und absurd. Aber sie darf auch nicht verabsolutiert werden."

Mehr

Bischof Dr. Gebhard Fürst zur ‚Patientenverfügung’ 2007

In unserer Zeit ist die Aufgabe, das medizinisch Leistbare, das juristisch Vertretbare und das ethisch Unbedenkliche zu einem Ausgleich zu bringen, ungleich schwieriger geworden. Der wachsende Fortschritt der medizinischen Möglichkeiten wirft tiefgehende Fragen auf, die sich so früher nicht stellten.

Mehr

Bischof Dr. Gebhard Fürst zur ‚Patientenverfügung’ 2007

"Es soll nichts unversucht bleiben, um Menschen ein Leben in Frieden, Würde und Selbstbestimmung bis zum Tode zu ermöglichen"

Mehr

Bischof Dr. Gebhard Fürst zur Woche für das Leben 2007

Es gibt viele erfreuliche Initiativen, die die Anliegen, die Nöte, die Rechte der Kinder auf-greifen. Und sie sind dringend notwendig.

Mehr

Bischof Dr. Gebhard Fürst: „Aufstehen für das Leben – von seinem Anfang bis zum Ende“, 2007

"Die Katholische Kirche verteidigt mit der Forderung nach unbedingtem Lebensschutz für embryonale Menschen nicht einen nostalgischen Lebensbegriff, sondern eines der moralischen Grundprinzipien der Aufklärung."

Mehr

Bischof Dr. Gebhard Fürst: "Zur Bedeutung eines kirchlichen Krankenhauses" 2007

Der Schutz all dieser Werte ist weithin Euren Händen anvertraut. Von Eurem Dienst hängt für viele die Glaubwürdigkeit der Kirche ab, in der sie der dienenden Liebe Christi begegnen wollen.“

Mehr

Bischof Dr. Gebhard Fürst: Bioethik in Europa - Zwischen dem technisch Machbaren und dem Prinzip Verantwortung 2006

Das Leben ist mehr als ein biologisches Kapital, das sozialpolitischen Kosten/Nutzen-Erwägungen unterliegt. Deshalb muss (wieder neu) gelernt werden, menschliches Leben auch in Grenzsituationen als etwas zu begreifen, das seinen Zweck jedenfalls und unbedingt in sich trägt.

Mehr

Bischof Dr. Gebhard Fürst: Sterben in Würde und Verantwortung vor Gott 2006

Es zeigt sich, dass wir die Sterbebegleitung nicht allein an die professionellen Kräfte delegieren dürfen, sondern dass hier für Gemeinden und Verbände, aber auch für jeden einzelnen Christen Aufgaben liegen.

Mehr