header_bischof.jpg

Texte und Reden

Medien, Kunst, Kultur

Bischof Dr. Gebhard Fürst: Pressestatement zur Wiedereröffnung des renovierten Rottenburger Doms 2003

„Beten heißt, ein Verhältnis gewinnen zum Angewiesensein auf Unverfügbares“, hat der Schweizer Theologe Hans Weder formuliert.

Mehr

Bischof Dr. Gebhard Fürst: Statement zur Auslobung des Kunstpreises der Diözese 2003

Nach biblischem Glauben ist Gott ein „Freund des Lebens“ (vgl. Weish 11,26). Der Glaube spricht von der Schöpfung, von der Gottebenbildlichkeit des Menschen und vom Kommen des Reiches Gottes als Vollendung der Welt.

Mehr

Bischof Dr. Gebhard Fürst: Glaube in öffentlicher Verantwortung - Chancen und Risiken der Mediengesellschaft" 2002

Um die Tellux mußten wir uns in der Vergangenheit wenig Sorgen machen, weil wir sie in Ihren guten Händen wußten und vielleicht haben die kirchlichen Medienverantwortlichen der Tellux zu wenig gezeigt, wie sehr wir ihre Arbeit brauchen.

Mehr

Bischof Dr. Gebhard Fürst: Das neue Wort für Frieden heißt Dialog 2001

Ein solcher Dialog ist anstrengend, er mag zeitweise eine Zumutung und jedenfalls eine Beunruhigung sein, aber er ist im wahrsten Sinn des Wortes not-wendig und friedensstiftend.

Mehr