header_rat_hilfe_700x355.jpg

Hilfe bei Missbrauch

Logo Hilfe bei Missbrauch

Verdacht auf sexuellen Missbrauch in Einrichtungen der Diözese Rottenburg-Stuttgart?

Unter Was tun bei Missbrauch? finden Sie Informationen darüber, was Sie im konkretem Fall oder im Verdachtsfall von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen in Einrichtungen der katholischen Kirche innerhalb der Diözese Rottenburg-Stuttgart tun können.

Wohin kann ich mich als Opfer oder Zeuge wenden?

Die Rubrik Ansprechpartner gibt Auskunft über Beratungsangebote der katholischen Kirche und anderer Träger, die Ihnen in dieser Situation zur Seite stehen.

Wie werden Missbrauchsfälle in der Diözese Rottenburg-Stuttgart aufgeklärt?

In der Diözese Rottenburg-Stuttgart gibt es seit 2002 die von Bischof Fürst eingerichtete unabhängige Kommission sexueller Missbrauch, deren Aufgaben und Vorgehensweise hier erklärt werden. Der aktuelle Kommissionsbericht steht hier als Download bereit.

Welche Hilfe erhalten Opfer?

Wie erhalten Missbrauchsopfer materielle Leistungen in Anerkennung des ihnen zugefügten Leids? Wie läuft dieses Verfahren in der Diözese Rottenburg Stuttgart konkret ab? Diese Fragen beantwortet die Rubrik Leistungen und Hilfen.

Regularien und Anträge

Informationen über die Regularien der Diözese Rottenburg-Stuttgart, der Deutschen Bischofskonferenz und der römisch-katholischen Kirche weltweit sowie Formulare sind hier als Download bereitgestellt.


Forschungsprojekt

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart unterstützt das interdisziplinäre Forschungsverbundprojekt „Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz“, das von der Bischofskonferenz in Auftrag gegeben wurde.

Betroffene haben bis zum 30. Juni 2017 die Möglichkeit, den Wissenschaftlern in einer anonymen Online-Befragung ihr erlittenes Leid mitzuteilen, egal in welchem Zusammenhang und wann es dazu gekommen ist.