header_glauben_teilen_960x160.jpg

Glauben teilen

7. bis 11. November 2016

Der heilige Martin lebte im 4. Jahrundert und gehört somit zur gemeinsamen Tradition der Kirchen. Wie 1200 Jahre später Martin Luther hat der Bischof von Tours und unermüdliche Glaubensprediger die Geschichte Europas nachhaltig geprägt. Die Themenwoche „Glauben teilen“ an der Schnittstelle vom Martinsjahr 2016 zum Reformationsgedenken im Jahr 2017 lenkt den Blick auf die christliche Ökumene und das Verbindende der Konfessionen. Sie ist eine Initiative der Online-Redaktion in Zusammenarbeit mit der Hauptabteilung VII – Glaubensfragen und Ökumene sowie DRS-Media und schließt die Reihe im Rahmen des Martinsjahrs ab.


Montag: Mitmachaktion

Was schätzen Sie: Wieviel Prozent der Katholikinnen oder Katholiken, die 2015 in Württemberg kirchlich getraut wurden, haben einen nicht-katholischen Partner oder eine nicht-katholische Partnerin geheiratet? Vier Antworten stehen zur Auswahl.

Zu gewinnen gibt es ein Lichtkreuz des Künstlers Martin Burchhard, eine CD von Dieter Falk mit musikalischen Neuinterpretationen von Martin Luthers Kirchenliedern und einen zeitlosen ökumenischen Kalender.

Die Mitmachaktion ist inzwischen beendet. Die Gewinner sind unter „Freitag: Gewinn“ veröffentlicht.


Dienstag: Interview

Martin Luther wollte die Kirche erneuern, es folgte die Trennung. Christiane Kohler-Weiß ist Beauftragte der evangelischen Landeskirche in Württemberg für das Reformationsjubiläum. Weshalb sie im Gedenken an die Ereignisse vor 500 Jahren eine ökumenische Aufgabe sieht, erzählt sie im Interview.

Dr. Christiane Kohler-Weiß


Mittwoch: Video

Normalerweise ist die Churchnight ein Angebot für junge Protestanten. Nicht so in Heilbronn: Hier feiern Protestanten und Katholiken gemeinsam. Sie wollen ein Zeichen setzen und 500 Jahre nach der Reformation zeigen: Wir sind eins!

"Es fühlt sich nach mehr an" - Ökumenisch Glauben feiern

"Es fühlt sich nach mehr an" - Ökumenisch Glauben feiern


Donnerstag: Pinnwand

Wissenswertes und Informatives rund um die Ökumene: Reformationsgedenken ökumenisch / Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen / Lieder mit Texten Martin Luthers im Gotteslob / Martinskirchen - katholisch und evangelisch / Videos und Audios zur Ökumene / Was verbindet Martin Luther mit Martin von Tours? / Christen aus dem Orient


Freitag: Gewinn

Die Schätzfrage lautete: Wieviel Prozent der Katholiken/innen, die 2015 in WÜrttemberg kirchlich getraut wurden , haben einen nicht-katholische/n Partner/in geheiratet?
Von den vorgeschlagene möglichen Antworten war die Zahl 52,03% richtig.

Domkapitular Dr. Heinz Detlef Stäps zog unter allen richtigen Einsendungen die folgenden Gewinner:

  • 1. Preis – Lichtkreuz des Künstlers Martin Burchard:
    K.-J. Krüger, Backnang
  • 2. Preis – CD mit Neuinterpretationen von Lutherliedern:
    H. Seren-Bürkle, Auenwald
  • 3. Preis – Ökumenischer zeitloser Kalender der ACK:
    J. Klopfer, Bonn

Herzlichen Glückwunsch!