header_zuhause_teilen_900x161.jpg

Zuhause teilen

16. bis 20. März 2015

Teilen ist das große Thema des Diözesanpatrons Martinus. „Zuhause teilen“ rückt Flüchtlinge in den Blick, die in diesen Tagen oder schon früher in Württemberg angekommen sind, sowie Menschen, die sich ihrer annehmen. Die Themenwoche möchte das Profil der Diözese Rottenburg-Stuttgart als Martinsland schärfen. Sie ist eine Initiative der Online-Redaktion in Zusammenarbeit mit dem Fachreferat „Diakonische Pastoral“ der Hauptabteilung VI – Caritas, der Diözesanen Öffentlichkeitsarbeit und DRS-Media.


Montag: Mitmachaktion

Wenn Einheimische und Migranten einander finden… dann gibt es etwas darüber zu erzählen. Sie haben selbst so eine Geschichte gelungener Integration erlebt? Schreiben Sie es auf und schicken sie es an die Online-Redaktion. Die Geschichten werden ab Freitag auf www.drs.de veröffentlicht. Die ersten 50 werden mit einem Schal als Zeichen der Verbundenheit belohnt.

Die Mitmachaktion ist inzwischen beendet. Die Gewinnegeschichte ist unter „Freitag: Gewinn“ veröffentlicht.


Dienstag: Interview

Als Stuttgarter Caritas-Mitarbeiterin steht Doris Trabelsi in engem Kontakt mit den Flüchtlingen, die in die Stadt kommen, wie auch zu den unterschiedlichen ehrenamtlichen Unterstützergruppen. Im Interview erzählt sie, wie Integration gelingen kann.


Mittwoch: Video

Aufgenommen werden, Arbeit finden, in einem neuen Zuhause leben. Das wünschen sich Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten. Dass das gelingen kann, zeigt die Geschichte von Familie Shamaya und Ehepaar Lambart.

Zuhause teilen - Flüchtlingshilfe in Böblingen

Zuhause teilen - Flüchtlingshilfe in Böblingen


Pinnwand

„Zuhause teilen“ – das hat in der Diözese gute Tradition. Auf der Pinnwand finden sich Notizzettel mit Wissenswertem zum Thema Migration und Flucht.


Freitag: Gewinn

Mit einem Klick auf das Bild öffnen sich die bisher eingegangenen Geschichten der Mitmachaktion.