Nachrichten

Rottenburg/Stuttgart. 27. Dezember 2016. Die Evangelische Landeskirche in Württemberg und die Diözese Rottenburg-Stuttgart präsentieren sich gemeinsam bei der Tourismus-Messe CMT 2017. Sie findet von Samstag, 14. Januar, bis Sonntag, 22. Januar, auf der Landesmesse in Stuttgart statt. Das Thema dieses Jahr lautet: „Aufatmen – Urlaub für die Seele“.

An dem gemeinsamen Informationsstand in Halle 6 (Stand 6 B 30) können sich Besucherinnen und Besucher über Urlaubs- und Freizeitangebote für Erwachsene, Familien und Alleinerziehende sowie über Exerzitien- und Einkehrhäuser informieren. Dort stellen auch Jugendwerke, Bildungseinrichtungen und kirchliche Reiseveranstalter ihre Angebote vor. Außerdem sind am ersten Messewochenende (14. und 15. Januar) beide Kirchen bei der Sonderausstellung „Fahrrad- und Erlebnisreisen“ in Halle 9 (Stand 9 B 66) vertreten.

„Was bewegt und was erwarten Menschen im Urlaub?“ ist das Thema beim Empfang der beiden Kirchen am Donnerstag, 19. Januar, um 10 Uhr im ICS Internationales Congresscentrum (Raum 6). Dr. Christian Kurrat vom Institut für Soziologie und soziologische Gegenwartsdiagnosen der FernUniversität Hagen wird über den Trend zum spirituellen Tourismus referieren.

An den beiden Messe-Sonntagen (15. und 22. Januar) gibt es jeweils ab 10 Uhr auf der SWR-Bühne in Halle 6 kurze Andachten. Sie werden am ersten Sonntag von der Trommelgruppe Taktlos, am zweiten Sonntag vom Bläserteam des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg und der Band „FOR ME AND MY SONS“ mitgestaltet. Zudem bieten die Kirchen an jedem Messetag um 12.45 Uhr „Atempausen“ mit kurzen Impulsen und Ruhezeiten im Andachtsraum (Foyer des Eingangs Ost) an. Darüber hinaus ist dort das „Forum der Kirchen“, in dem sich die Besucher über das Pilgern auf dem Jakobsweg und anderen Pilgerwegen informieren und mit Kennern der traditionsreichen europäischen Pilgerwege ins Gespräch kommen können.

Hinweise:
Diese Mitteilung wird zeitgleich auch von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg versendet.

Archiv