Nachrichten

Leutkirch/Rottenburg – Zum Auftakt von Gottesdienst-Liveübertragungen  hält der Rottenburger Bischof Dr. Gebhard Fürst ein feierliches Pontifikalamt beim Tagungshaus Regina Pacis in Leutkirch. Von dort aus sollen die Gottesdienste ab Mittwoch, 13. Februar, jeweils am zweiten Freitag eines Monats über den Fernsehsender EWTN.TV ausgestrahlt werden. Der Sender erreiche mehr als 40 Millionen Menschen im deutschsprachigen Europa und sei über den Satelliten Astra (Frequenz 12460 MHz) sowie regional im Kabel und online als Livestream unter www.ewtn.de  zu empfangen, teilt die Kölner EWTN-TV gGmbH mit. Als weiterer Kooperationspartner werde Radio Horeb an zehn Samstagen im Jahr die Heilige Messe übertragen.  Weitere Sendeformate sowie häufigere Übertragungen sind in Planung. „Ich bin glücklich, dass wir nun regelmäßig in die Welt senden. Damit ermöglichen wir vielen Menschen die Mitfeier der Heiligen Messe“,  sagt Pater Hubertus Freyberg, geistlicher Rektor des Tagungshauses Regina Pacis.  Das Haus gehört zum Verbund der Bildungshäuser der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Bischof Dr. Fürst ist Vorsitzender der Publizistischen Kommission der Deutschen Bischofskonferenz.

Archiv