Nachrichten

Rottenburg. 30. September 2017. Mit einem Ökumenischen Abendlob ist am Samstagabend im Rottenburger Dom das 6. Mädchen- und Jugendchorfestival des Bundesverbandes „Pueri Cantores“ eröffnet worden. Bischof Gebhard Fürst und Landesbischof Frank Otfried July begrüßten die 1.000 jungen Leute aus 37 Jugendchören, die aus ganz Deutschland zu dem Treffen unter dem Leitwort „Unser Licht ist Christus – Licht für alle Welt“ angereist waren. „Eure Stimmen wirken zusammen wie ein großer Resonanzkörper der Botschaft Christi“, sagte Bischof Fürst, „so macht ihr die Welt ein Stückchen heller“.

Musik dringe tief in die Seele, betonte Bischof Fürst. Die Menschen der Antike hätten die Kehle als Sitz der menschlichen Seele erkannt. Die jungen Leute würden mit ihrem Gesang dazu beitragen, dass die christliche Botschaft ankomme. „So wie viele kleine Kerzen einen Raum erhellen, füllt ihr den Dom mit Leben“, rief der Rottenburger Bischof den Gästen zu. Landesbischof July erinnerte an das Gedenken der Reformation vor 500 Jahren und sagte, „Lieder aus verschiedenen Orten und Ländern sowie unterschiedlicher konfessioneller Prägung verbinden auf dem Chorfestival die Christenfamilie miteinander“. Chormusik sei ein gutes Sinnbild für christliche Ökumene, deren Vielfalt wie der Chorgesang dem Lob Gottes diene.

Um für die Teilnehmer des bis Dienstagvormittag dauernden Festivals Platz zu schaffen, mussten die Bänke im Rottenburger Dom weichen. Der Sonntagvormittag ist geprägt von Gottesdiensten in Rottenburger Kirchen (Dom, St. Moriz, Weggental und St. Briccius/Wurmlingen) sowie in Tübingen (St. Johannes). Am Nachmittag stehen Konzerte und Friedensgebete auf dem Programm; der Tag endet mit einer Chorparty in der Rottenburger Festhalle mit Generalvikar Clemens Stroppel und der A-capella-Band „Viva Voce“ (nur Festivalteilnehmer). Der Montag ist gefüllt mit Proben, Begegnungskonzert, Friedensgebet, Workshops und Wandelkonzert am Abend. Das Chortreffen endet am Dienstag mit einem live von domradio.de übertragenen und von Bischof Fürst geleiteten Gottesdienst im Dom (nur Festivalteilnehmer). Untergebracht sind die Gäste aus nah und fern in Turnhallen und Jugendherbergen.

Der Kinder- und Jugendchorverband Pueri Cantores wurde 1947 in Frankreich gegründet und ist heute in 35 Ländern präsent. Er ist mit 18.000 Sängerinnen und Sängern in 430 Chören der größte katholische Kinder- und Jugendchorverband weltweit. Der deutsche Ableger konstituierte sich 1951.

Video: Pueri Cantores Mädchen- und Jugendchorfestival

Archiv