Nachrichten

Wer am 18.8.18 heiratet, kann sich das Datum leicht merken. Damit das Brautpaar auch bei der Vorbereitung ihres großen Tages nichts vergisst, hilft die App "Ehe.Wir.Heiraten" für mobile Geräte in den letzten zwölf Monaten vor dem Hochzeitstermin.

Wer heiraten will, muss an die unterschiedlichsten Dinge denken: die Location für die Feier, die Gästeliste, das Kleid und der Anzug, die Kirche und der Pfarrer und vieles mehr. Idealerweise soll es trotzdem hin und wieder Zeit zu zweit geben und die eigene Beziehung mit all ihren Themen nicht zu kurz kommen. Deshalb ist die App "Ehe.Wir.Heiraten" der katholischen Kirche genauso vielseitig wie die Situationen der Hochzeitsvorbereitung, in denen sie Paare unterstützen und begleiten will.

Paare, die innerhalb der nächsten zwölf Monate heiraten, können sich die App kostenlos herunterladen und erhalten, inhaltlich abgestimmt auf das eingegebene Hochzeitsdatum, wöchentlich einen Impuls per Push-Benachrichtigung. Bei den Impulsen handelt es sich um kurze Texte, Bilder und Videos, die sich mit allen wichtigen Themen rund um Hochzeit und Ehe beschäftigen. Es geht um Kommunikation in der Beziehung, Spiritualität, Sexualität, Organisatorisches, den Ablauf der Trauung - mal praktisch, mal kommunikativ, mal witzig, mal tiefgründig.

Hintergrund für die Entwicklung der App ist die Bischofssynode zum Thema Familie und das postsynodale Schreiben "Amoris Laetitia" von Papst Franziskus. Neben den überregionalen Themen können sich die Nutzerinnen und Nutzer auch über interessante Termine für Paare in der Diözese Rottenburg-Stuttgart informieren und auch nach der Hochzeit die "Ehebriefe" in der App lesen. Entwickelt wurden die Inhalte unter der Federführung der Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung e.V. (AKF) von Mitarbeitenden der Ehe- und Familienreferate der deutschen Bistümer und des katholischen Bibelwerkes. "Ehe.Wir.Heiraten" ist kostenlos für alle Android- und iOS-Smartphones verfügbar.

David Walbelder / Markus Waggershauser

Archiv