Nachrichten

Rottenburg/Stuttgart. 22. November 2016. Susanne Traulsen (45), Volljuristin, hat jetzt ihren Dienst als Juristin und stellvertretende Leiterin im Katholischen Büro Stuttgart angetreten. Sie folgt in dieser Aufgabe Dr. Siegfried Fachet, der im August nach 30 Jahren in den Ruhestand getreten ist. Traulsen ist im Katholischen Büro, das offiziell Kommissariat der katholischen Bischöfe in Baden-Württemberg bei Landesregierung und Landesparlament heißt, zuständig für rechtliche Fragen in der politischen Kontaktarbeit und im Bereich des Kirchenasyls zudem Schnittstelle zum Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Traulsen, in Heidelberg geborene Mutter von vier Kindern, war zuletzt Gleichstellungsbeauftragte der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Das derzeit von dem Kirchenrechtler Dr. Gerhard Neudecker geleitete Büro ist eine Einrichtung der Erzdiözese Freiburg und der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Als Verbindungs- und Informationsstelle zu Landtag, Landesregierung, zu den politischen Parteien sowie zu kirchlichen wie nichtkirchlichen Organisationen hat es die Aufgabe, politisch-gesellschaftliche Entwicklungen zu beobachten, darüber die Leitungen der beiden Diözesen im Land zu informieren sowie zu beraten und Vorlagen zu erstellen.

Archiv