Nachrichten

Rottenburg/Stuttgart. 14. Januar 2018. Mit einem Gottesdienst für alle Sinne hat die Diözese Rottenburg-Stuttgart auf der Stuttgarter Touristikmesse die Blicke auf den Weltjugendtag 2019 in Panama gelenkt. Am Sonntag feierte Bischof Gebhard Fürst mit dem Erzbischof des mittelamerikanischen Landes, Jose Domingo Ulloa Mendieta, Jugendbischof Thomas Maria Renz und vielen jungen Leuten im Atrium der Landesmesse unter dem Leitwort „Oh, wie schön ist Panama!“. Zum Weltjugendtag mit Papst Franziskus, der vom 22. bis 27. Januar 2019 in Panama stattfindet, werden mehr als eine halbe Million Teilnehmer aus aller Welt erwartet. Partnerland der diesjährigen CMT ist Panama.

Zur Förderung pazifisch-karibischer Stimmung verteilten die Organisatoren 300 Panamahüte; fürs Handgelenk gab es farbige Segenbändchen mit der Aufschrift „Der Herr segne und behüte dich“. Die Band „Spotlight“ aus Westerheim stimmte die jungen Besucher bereits auf den Gottesdienst ein und gestaltete ihn musikalisch mit. Raphael Schadt aus Augsburg, Kennern als Autor der „Psalmobeats“ bekannt, präsentierte die deutsche Hymne zum Weltjugendtag. Im Rahmen der Feier wird Bischof Fürst erstmals einen Tweet auf Twitter absetzen.

Archiv