Nachrichten

2018 beraten Bischöfe aus aller Welt zusammen mit Papst Franziskus über das Thema "Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung". In einem Online-Fragebogen wollen sie vorab auch die Lebenswirklichkeit junger Menschen zwischen 16 und 29 Jahren aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart kennenlernen.

Auf der Umfrageseite können interessierte Jugendliche und junge Erwachsene neben Englisch und anderen Sprachen, die bisher schon online waren, inzwischen auch "Deutsch" auswählen und ihre Meinung - meist im Multiple-Choice-Verfahren - mitteilen. Neben allgemeinen Fragen zum Vertrauen in die Zukunft und Wege zum erfüllten Leben geht es auch konkret um Wünsche und Einschätzungen bezüglich  Auszug aus dem Elternhaus und Familiengründung sowie um die Wichtigkeit von Religion und die Beurteilung der Glaubwürdigkeit von Kirche.

Bis 30. November 2017 ist der Fragebogen im Netz. Die deutschsprachige Fassung erstellte die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) in Zusammenarbeit mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und der Aktion "Nightfever". Sie achteten insbesonders auf eine verständliche und jugendgerechte Sprache. Der Vatikan ertet anschließend die Antworten aus. Sie finden dann Eingang in die Synodenvorbereitung. Der Online-Fragebogen ist auch über einen Direktlink als Banner auf der drs.de-Startseite erreichbar.

Markus Waggershauser

Archiv