Nachrichten

Rottenburg. 10. Juli 2016. Pius Angstenberger (61), langjähriger Pfarrer und Dekan in Aalen, wechselt als Pfarrer in die Seelsorgeeinheit Bottwartal im Landkreis Ludwigsburg. Seinen Dienst dort tritt  er im Frühjahr 2017 an. Der in Abtsgmünd im Ostalbkreis geborene Priester ist 1994 Pfarrer der Kirchengemeinde St. Maria in Aalen und seit 2006 Pfarrer der gesamten Seelsorgeeinheit Aalen. 1996 wurde er zum Dekan des Dekanats Aalen gewählt und zehn Jahre später zum Dekan des neuen Dekanats Ostalb.

Angstenberger studierte nach dem Abitur 1974 Theologie in Tübingen und München. Zum Priester geweiht wurde er 1982 in Rottweil. Die Vikarsjahre verbrachte er in Ulm und in Calw, bevor er 1985 Repetent am Tübinger Theologenkonvikt Wilhelmsstift wurde. Danach schrieb  Angstenberger seine Doktorarbeit und promovierte im Fach Frühe Kirchengeschichte über „Der reiche und der arme Christus“.

Zur Seelsorgeeinheit Bottwartal gehören die Gemeinden St. Pius X. in Großbottwar (Dienstsitz) und Heilig Geist in Steinheim an der Murr in Seelsorgeeinheit mit der Katholischen Italienischen Gemeinde San Giuseppe in Steinheim an der Murr.

Archiv