Nachrichten

Für herausragende Aktivitäten zum Erhalt oder zur Neuerrichtung von christlichen Wegzeichen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart lobt die Stiftung Wegzeichen - Lebenszeichen - Glaubenszeichen auch 2016 einen  Stiftungspreis  aus. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert, wobei eine Aufteilung auf mehrere Preisträger möglich ist.

Um den Preis können sich Einzelpersonen, Gruppen oder Vereine bewerben, nicht aber kirchliche oder politische Gemeinden oder behördliche Einrichtungen. Das für den Preis vorgeschlagene Projekt muss zum Zeitpunkt der Antragsstellung abgeschlossen sein. Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury.

Die Anträge sind schriftlich an die Geschäftsführung der Stiftung zu richten.
Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2016. Bewerbungen können eingereicht werden bei der Geschäftsführung der Stiftung Wegzeichen-Lebenszeichen-Glaubenszeichen, Bischöfliches Ordinariat, Dominik Wolter, Eugen-Bolz-Platz 1, 72108 Rottenburg, Telefon 07472/169-566, Email: wegzeichen(at)bo.drs.de

Weitere Informationen im Internet:   www.stiftung-wegzeichen.de

Archiv