Nachrichten

Rottenburg. 20. Oktober 2016. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart ruft gemeinsam mit dem katholischen Hilfswerk missio zur Teilnahme an der weltweit größten katholischen Solidaritätsaktion in den Gottesdiensten am kommenden Sonntag (23. Oktober) auf. Dann wird in über 100 Ländern die Kollekte zum Sonntag der Weltmission gehalten, die für die Arbeit der 1.100 ärmsten Diözesen in Afrika, Asien und Ozeanien bestimmt ist.

2015 sammelte die Diözese Rottenburg-Stuttgart für diese Kollekte 469.272 Euro, weltweit kamen 87 Millionen Euro zusammen. In diesem Jahr steht die Kirche in den Philippinen im Mittelpunkt des Sonntags der Weltmission. In der württembergischen Diözese war Father Shay Cullen zu Gast, der auf den Philippinen unter anderem gegen Kinderprostitution kämpft. Auch seine Arbeit wird von missio unterstützt.

Nähere Informationen:

Archiv