Nachrichten

Die Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) wählte in Bonn die Rottenburg-Stuttgarter Ordinariatsrätin Dr. Irme Stetter-Karp in den Hauptausschuss. Er besteht aus 35 Mitgliedern und nimmt zwischen den Vollversammlungen die Arbeit des ZdK wahr.

Dr. Irme Stetter-Karp, Leiterin der Hauptabteilung Caritas in der Diözese, wurde in ihrer Funktion als Vizepräsidentin des Deutschen Caritasverbandes neu in den Hauptausschuss des ZdK gewählt. Sie ist die einzige Vertreterin aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart in diesem Organ, das in der vierjährigen Amtszeit zwischen den Vollversammlungen die Arbeit des ZdK koordiniert. Das Präsidium, die Sprecherinnen und Sprecher der Sachbereiche sowie 15 weitere gewählte Mitglieder treten fünf- bis sechsmal im Jahr zusammen, beraten alle Themen und fassen Beschlüsse, die nicht ausdrücklich der Vollversammlung vorbehalten sind.

Theodor Bolzenius / Markus Waggershauser

Archiv