Presse

Bischöfliche Pressestelle
  • Hausanschrift
  • Stabsstelle Mediale Kommunikation
  • Bischöfliche Pressestelle
  • Bischof-von-Keppler-Straße 7
  • 72108 Rottenburg am Neckar
  • Postanschrift
  • Stabsstelle Mediale Kommunikation
  • Bischöfliche Pressestelle
  • Postfach 9
  • 72101 Rottenburg am Neckar

Mit einem außergewöhnlichen CD-Projekt unter dem Motto „Conceptio per aurem“ widmet sich das Diözesanmuseum Rottenburg dem Kern aller christlicher Glaubenstraditionen: dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes. Diesem Geheimnis nähert sich eine in den vergangenen Monaten in Kooperation von Diözesanmuseum, der Choralschola Uncinus und dem Jazz-Ensemble „Common Sense“ entstandene CD von unterschiedlichen Ausgangspunkten her. Vorgestellt wird das Werk im Rahmen eines geistlichen Konzertes am 15. Juni um 18 Uhr im Diözesanmuseum.

In geistlichen Impulsen von Weihbischof em. Dr. Johannes Kreidler soll sich dabei die Theologie der Verkündigung des Herrn entfalten. Mit Gesängen aus dem gregorianischen Choralrepertoire werden die Schriftworte des Lukasevangeliums neu und klingend von der Choralschola Uncinus gelesen. Ganz Ohr beim gemeinsamen Musizieren sind die interagierenden Musiker Martin Johnson (Piano, Live Elektronik), Lucas Johnson (Schlagzeug) und Christian Meyers (Trompete, Live Elektronik). Sie haben sich in den Stil und die Melodiestrukturen der Gregorianik hineingehört und kommentieren die Inhalte des Choralprogramms in ihrem Musikstil. Schließlich werden Verkündigungsgemälde des Diözesanmuseums in Bilderschließungen dem Publikum erläutert.

Das Programm für die Veranstaltung „Conceptio per aurem“:
Begrüßung und Dank: Dr. Melanie Prange
Geistliche Impulse: Weihbischof Dr. em. Johannes Kreidler
Musik: Johnson-Meyers-Johnson, Leitung Martin Johnson
           Schola Uncinus, Leitung Prof. Dr. Inga Behrendt
CD-Vorstellung: Daniela Naumann, Jan Thorbecke-Verlag

Archiv