Presse

Bischöfliche Pressestelle
  • Hausanschrift
  • Stabsstelle Mediale Kommunikation
  • Bischöfliche Pressestelle
  • Bischof-von-Keppler-Straße 7
  • 72108 Rottenburg am Neckar
  • Postanschrift
  • Stabsstelle Mediale Kommunikation
  • Bischöfliche Pressestelle
  • Postfach 9
  • 72101 Rottenburg am Neckar

Ulm. Am Sonntag, 17. März, 15.00 Uhr lädt das Dekanat Ehingen-Ulm zur Feier des St. Patrick’s Day ein. Es ist der Gedenktag des irischen Nationalheiligen, der den Menschen im Symbol des Kleeblatts das Geheimnis der Dreifaltigkeit erläutert haben soll. Dekanatsreferent Dr. Wolfgang Steffel hält im Ulmer Steinhaussaal in der Neue Straße 102 den Festvortrag und gestaltet danach eine Andacht in der benachbarten Nikolauskapelle.

Im Vortrag werden Leben, Wirken und Schriften des heiligen Patrick vorgestellt. Eingebettet ist sein Denken in das spirituelle Erbe der keltischen Welt, der eine strikte Trennung von sichtbarer und unsichtbarer Welt fremd war und die ein großes Sensorium für die inneren Bilderwelten der menschlichen Seele hatte. „Die Kelten haben zudem durch verbesserte Feuerungstechnik und Öfen zur Malztrocknung das im fruchtbaren Halbmond erfundene Brauen für die nördlichen Breiten neu erfunden“, sagt Wolfgang Steffel, der sich seit längerem mit der 13000-jährigen Geschichte des Bieres befasst. „Die Kelten befeuerten so auch mittelbar die Brautradition der Klöster, die bei uns häufig von irischen und schottischen Mönchen gegründet wurden.“

So ergibt sich bei dem Vortrag im Steinhaussaal ein kurzweiliger Gang durch die Braugeschichte und parallel durch die reiche Bildtradition der Trinität: Von Patrick’s Kleeblatt über die borromäischen Ringe bis zum Bier-Zoigl. Außerdem gibt es einen Seitenblick auf weitere irische Bierheilige, etwa den heiligen Columban oder die heilige Brigida, die das Gedicht „„Ich möchte einen großen See von Bier haben“ verfasst hat und der legendarisch ein Bier-Badewannen-Wunder zugeschrieben wird.

Zugleich steht der Vortrag im Zeichen der breiten Beschäftigung mit dem Geheimnis der Dreifaltigkeit im Dekanat, die seit 2013 regelmäßig auf dem Programm steht. Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Nach der Andacht können irische und keltische Biere verkostet werden, anschließend ist Begegnungsmöglichkeit im Irish Pub „Kellys“ in Ulm. Nähere Informationen gibt es bei der Dekanatsgeschäftsstelle, Tel.: 0731/9206010, E-Mail: dekanat.eu(at)drs.de.

Weitere Termine zur Kultur- und Religionsgeschichte

25.05.2019 Seitenblick in die Adlerbrauerei Moosbeuren bei der Exkursion zur Mystik
28.08.2019 Augustinischer Bierkonvent „De trinitate“ in Ulm-Wiblingen
18.10.2019 Brauereiführung mit Vortrag im Hörvelsinger Pflug

Zum Hintergrund

Der Ulmer St. Patrick’s Day ist eingebettet in das ausgedehnte Dekanatsprojekt zur Religions- und Kulturgeschichte des flüssigen Brotes. Start war beim Dekanatstag im Juli 2017 in Ulm-Wiblingen, wo das heutige Pfarrhaus ursprünglich die Klosterbrauerei beherbergte. Zuletzt führte der spirituelle Wandertag „Mit Rucksack und Bibel und Bier“ mit 80 Teilnehmern im Sommer 2018 in die Pflugbrauerei Hörvelsingen. Unter dem Motto „Goldener Herbst zum flüssigen Gold“ gab es am 3. Oktober die Tages-Exkursion „1680“ nach Ellwangen, wo es um Glaube und Bier im Dreißigjährigen Krieg und im Barock ging. Am 9. November folgte ein Vortrag bei der Männervesper in der voll besetzten Lindenhalle in Laichingen-Machtolsheim sowie ein adventlicher Bierkonvent zu Ehren des Nikolaus in der Ulmer Nikolauskapelle und den „Drei Kannen“.

 

 

Archiv