Presse

Bischöfliche Pressestelle
  • Hausanschrift
  • Stabsstelle Mediale Kommunikation
  • Bischöfliche Pressestelle
  • Bischof-von-Keppler-Straße 7
  • 72108 Rottenburg am Neckar
  • Postanschrift
  • Stabsstelle Mediale Kommunikation
  • Bischöfliche Pressestelle
  • Postfach 9
  • 72101 Rottenburg am Neckar

Rottenburg. 12. April 2018. Das katholische Osteuropa-Hilfswerk Renovabis eröffnet seine bundesweite Solidaritätsaktion in diesem Jahr in der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Veranstaltungen in Stuttgart, Ulm, Friedrichshafen, Schwäbisch Gmünd und an weiteren Orten nehmen im Vorfeld der offiziellen Eröffnung (22. April in Rottenburg) die aktuellen Anstrengungen zu Versöhnung und Kommunikation in Europa in den Blick. Die bundesweite Kollekte aller Gottesdienste am Pfingstsonntag ist für die Arbeit von Renovabis bestimmt.

Bei einer Tagung der Akademie der Diözese in Stuttgart-Hohenheim am 19. April fragen Referenten anhand der Situation in vier osteuropäischen Ländern nach den Konsequenzen von Gewalterfahrung. In Ulm beleuchtet ein Roma-Kultur-Abend samt Ausstellung am 20. April die Situation der Minderheit in Osteuropa. In Friedrichshafen hat eine Ausstellung und ein Gottesdienst am 21. April die Versöhnung mit Weißrussland zum Thema. Die Ausstellung mit Podiumsgespräch über mutige Sudetendeutsche im Nationalsozialismus fragt am 21. April in Schwäbisch Gmünd nach dem weiteren Weg der Verständigung aus tschechischer Sicht.

Hinweise für die Redaktionen:
Eine Einladung zum Eröffnungsgottesdienst (22. April, Rottenburg) erhalten Sie in Kürze.

 

 

Archiv