Presse

Bischöfliche Pressestelle
  • Hausanschrift
  • Stabsstelle Mediale Kommunikation
  • Bischöfliche Pressestelle
  • Bischof-von-Keppler-Straße 7
  • 72108 Rottenburg am Neckar
  • Postanschrift
  • Stabsstelle Mediale Kommunikation
  • Bischöfliche Pressestelle
  • Postfach 9
  • 72101 Rottenburg am Neckar

Rottenburg/Bad Buchau. 30. Dezember 2017. Auf ihre Mission in der Diözese Rottenburg-Stuttgart hat Bischof Gebhard Fürst die Sternsinger gesandt. Beim Gottesdienst am Samstag in der Stiftskirche St. Cornelius und Cyprian in Bad Buchau dankte er den Kindern und Jugendlichen für deren Engagement: „Ihr Sternsinger helft mit, den Armen eine gute Nachricht zu bringen, denjenigen, die für die Not der Menschen blind geworden sind, die Augen zu öffnen, und diejenigen, die sich nicht selbst helfen können, auf eigene Füße zu stellen, sagte Bischof Fürst. Sternsinger machten ernst damit, die Lebensumstände der Menschen zu verbessern und deren Träume Wirklichkeit werden zu lassen, betonte er.

Um den Jahreswechsel sind allein in Baden-Württemberg rund 50.000 Sternsinger unterwegs. Mit dem Leitwort der diesjährigen Aktion „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“, weisen die Sternsinger dieses Mal auf die Situation von rund 60 Millionen Kindern weltweit hin, die in Fabriken, Steinbrüchen und anderen Arbeitsstätten ausgebeutet werden. Organisiert wird die weltweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder vom Päpstlichen Missionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Bei der vergangenen Aktion hatten die Sternsinger der Diözesen Rottenburg-Stuttgart und Freiburg 9,5 Millionen Euro gesammelt, deutschlandweit waren es 46,8 Millionen. Unterstützt werden damit rund 1.600 Hilfsprojekte in mehr als 100 Ländern.

Bundesweit wurde die 60. Sternsingeraktion am Freitag (29. Dezember) in Trier eröffnet.

Sternsinger aus der Pfarrei St. Ulrich in Laupheim-Obersulmetingen, Dekanat Biberach, vertreten am 8. Januar die württembergische Diözese beim Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin.

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart fördert in Indien insgesamt 81 Projekte mit einem Volumen von rund 1,5 Mio. Euro.

Archiv