Pilgern mit Bischof Fürst
Auch im Martinsjahr ging Bischof Dr. Gebhard Fürst gemeinsam mit Pilgern aus der Diözese einen Abschnitt auf dem Martinusweg. Mit ökumenischen Akzenten führte die Strecke vom 17. bis 18. Juni von Münsingen-Bichishausen nach Pfullingen durch das Dekanat Reutlingen-Zwiefalten.
Klimaschutz erweitern
„Es ist die zentrale Frage der Glaubwürdigkeit für Christen, wie weit der Glauben an einen Schöpfergott in konkretes, umweltgerechtes Verhalten umgesetzt wird“ sagte Bischof Fürst beim Auftakt zur integrierten Klimaschutzkonzept der Diözese. V.l.n.r: Stefan Schneider (Fachbereich Gerechtigkeit, Friede, Bewahrung der Schöpfung), Dr. Volker Teichert (FEST), Dr. Oliver Foltin (FEST), Bischof Dr. Gebhard Fürst, Ordinariatsrat Dr. Joachim Drumm, Prof. em. Dr. Dietmar Mieth.zur Pressemeldung
#jugendforumEvent
„Jugendliche sind Gegenwart und Zukunft unserer Kirche, wir müssen uns immer wieder neu auf sie einlassen und gemeinsam mit ihnen unterwegs sein“, sagte Bischof Fürst auf dem Jugendforum. Seit 1991 treffen sich Jugendliche und Diözesanleitung alle fünf Jahre, um die Jugendarbeit und Jugendseelsorge weiterzuentwickeln.zur Pressemeldung
Archiv

Presse

Kindliche Freude an Liturgie fördern

Erwachsene entdecken Engagement für kindgerechte Gottesdienste

Domkapellmeister Dücker geht nach 23 Jahren in den Ruhestand

Auf seine Initiative gehen Mädchenkantorei und Domsingschule zurück

Klimaschutz ist Frage der Glaubwürdigkeit für Christen

Diözese erarbeitet Handlungsprogramm zur langfristigen CO2-Reduzierung