"Die Zeit ist erfüllt"
Zu Beginn der Österlichen Bußzeit unterstreicht Bischof Gebhard Fürst die Bedeutung der christlichen Feiertage als Beitrag für ein gelingendes Miteinander. In seinem Hirtenbrief, der diözesanweit in den Gottesdiensten am Ersten Fastensonntag vorgelesen wird und hier auch in sechs weiteren Sprachen zur Verfügung steht, wünscht er sich eine einladende, Lebenskultur und Lebensstil stiftende Kirche.zum Fastenhirtenbrief
„Lebens|Wert|Arbeit“
Über Mensch und Arbeit nachdenken – die überdiözesane Aktion www.geistliche-impulse.de regt vom ersten Fastensonntag bis Pfingsten zweimal in der Woche dazu an. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart ergänzt diese biblischen Impulse um Kurzreportagen, Faktensheets und Videos mit regionalem Bezug.zu "Fastenzeit"
Neues Ostkirchen-Portal
Seit Jahresbeginn bündelt das Internetportal "ostkirchen.info" aktuelle Nachrichten, Tradition und Kultur der orientalischen Kirchen in Deutschland. Die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart entwickelte diese Seite in einem Projekt entsprechend der bundesweiten Auftritte katholisch.de und evangelisch.de. Ein Video gibt einen kurzen Überblick über Entstehung und Verbreitung der orientalischen Kirchen.zum Video
Archiv

Presse

Selbstloser Einsatz für das Gemeinwohl

Bischof Fürst würdigte verstorbenen Hermann Fünfgeld bei Requiem

Glaube und Kunst wirken heilsam

Bischof Fürst: Fastenzeit lässt Raum für Anerkennung von Scheitern

Über den (Werk)Tag hinaus

Bis Pfingsten digitale Fastenimpulse zum Thema Mensch und Arbeitswelt