„Hier und jetzt helfen“
Die Caritas ruft am 28. Februar und 1. März zur Fastenopfer-Spende in allen Kirchengemeinden der Diözese auf. Die Spenden kommen bedürftigen Menschen in Württemberg zugute und werden für arme Familien oder in der Hilfe für Flüchtlinge eingesetzt.zum Caritas-Diözesanverband
Fastenhirtenbrief
Bischof Gebhard Fürst ermutigt in seinem Hirtenbrief die Gläubigen, an der Veränderung der Kirche mitzuwirken. Dieses Jahr steht der Brief erstmals nach dem deutschen Text in sechs weiteren Sprachen zum Herunterladen bereit.Hirtenbrief im Wortlaut
Rat und Hilfe
Wo hat jemand ein offenes Ohr für Sorgen und Probleme? Ob Telefon- oder Internetseelsorge, Hilfe bei Missbrauch oder psychologische Beratung – die Rubrik „Rat und Hilfe“ nennt Ansprechpartner.mehr
Archiv

Presse

Wie geht es weiter mit der Ehe- und Familienpastoral?

Fragebogen zur Bischofsynode in Rom wird vom Diözesanrat beraten

Lebendige Kirche soll Heimat für viele sein

Brief des Bischofs zur Fastenzeit: Wandel kraftvoll mitgestalten

Die Sehnsucht nach den letzten Fragen

Bischof Fürst am Aschermittwoch: Kunst ist Brücke zwischen Wahrheiten