Einheit der Christen
Der Fall der Berliner Mauer im Jahr 1989 beendete Jahrzehnte der Teilung des deutschen Volkes. 500 Jahre nach der Reformation widmet sich die Ökumenische Gebetswoche für die Einheit der Christen vom 18. bis 25. Januar der Versöhnung der verschiedenen Bekenntnisse, dass zusammenwächst, was zusammengehört. "Denn die Liebe Christi drängt uns" (2 Kor 5,14) zum Überwinden der trennenden Mauern.zur Infoseite der ACK
Aktion in Stuttgart
Freitagnachmittag im Stuttgarter Hauptbahnhof. Tanzende Flüchtlingskinder und ein internationaler Chor lassen die Passanten verweilen und bringen sie ins Gespräch. Die Aktion der Diözese wies im Vorfeld des Weltflüchtlingstags am 15. Januar auf die Situation der Kinder und Jugendlichen unter den Migranten hin. Sie sind schutzlos und benötigen eine sichere Umgebung zum Lernen und Spielen.zur Pressemeldung
Gelingen der Integration
Im Aufruf des Evangeliums zur Nächstenliebe und zur Aufnahme Fremder sieht Bischof Gebhard Fürst die Basis des christlichen Engagements für Geflüchtete. Zum Gelingen der Integration gehöre aber auch der Beitrag derer, die in Deutschland Heimat finden wollen, betonte er in einem Brief an die Migranten.zum Wortlaut des Briefes
Archiv

Presse

„Jede vertane Unterstützung rächt sich in der Zukunft“

Rechte minderjähriger Flüchtlinge sichern - Aktion am Stuttgarter...

Werte in der neuen Heimat kennenlernen und achten

Zum Welttag des Migranten und Flüchtlings formuliert Bischof Fürst...

Digitale Revolution verstärkt weltweite Turbulenzen

Bischof Fürst mit „Sorge und Zuversicht“ bei Neujahrsansprache