Hilfe für Benachteiligte
Seit 100 Jahren engagieren sich Frauen und Männer im Caritasverband für eine Verbesserung der Lebensbedingungen in Stuttgart. 1800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich heute für rechtlich und sozial benachteiligte Menschen ein. Das Jubiläum feierte der Wohlfahrtsverband mit einem Pontifikalamt am 23. Juli in der Domkirche St. Eberhard, dem Bischof Gebhard Fürst vorsteht.zur Jubliäums-Internetseite
Weihen und Beauftragungen
Bischof Fürst weihte 2017 durch Handauflegung und Gebet drei Männer zu Priestern und sechs Männer zu Diakonen. Weihbischof Thomas Maria Renz beauftragte für die Diözese acht Frauen und fünf Männer zum Dienst als Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten und vier Frauen und drei Männer für den Dienst als Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten.Weihen und Beauftragungen
Weihe von "viri probati"
Rund 12.000 Unterschriften überreichten Wolfgang Kramer (m.) und Dr. Albrecht Storz (r.) von der Initiative "pro concilio" an Bischof Gebhard Fürst. Die Unterzeichner aus Kirchengemeinden und kirchlichen Gremien fordern einen erweiterten Zugang zum Priesteramt. Bischof Fürst setzt jedoch auf die Verlebendigung der Gemeinden, nicht auf die Weihe in Ehe und Beruf bewährter Männer (viri probati).zur Pressemeldung
Archiv

Presse

Stabil bei Taufe, Erstkommunion und Trauung

Kirchenaustritte 2016 erneut rückläufig – 1,8 Millionen Katholiken...

Alexander Burda Professor für Chorleitung

Seit Oktober Dozent in Rottenburg – Leiter renommierter Ensembles

In Sorge um die Seelsorge

Zugang zum Priesteramt: „pro concilio“ übergab Unterschriften an...