Martin trifft Martin
„Wie finde ich einen gnädigen Gott?“ war Leitfrage für Martin Luther. „Wie handle ich gnädig?“ fragte sich Diözesanpatron Martin von Tours. Auf der „Weltausstellung Reformation“ in Wittenberg bringt die Diözese Rottenburg-Stuttgart derzeit mit einer Installation, mit Impulsen und Gesprächsangeboten den Heiligen und den Reformator, der dessen Namen trägt, in Dialog.zur Pressemeldung
Hilfe für Benachteiligte
Seit 100 Jahren engagieren sich Frauen und Männer im Caritasverband für eine Verbesserung der Lebensbedingungen in Stuttgart. 1800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich heute für rechtlich und sozial benachteiligte Menschen ein. Das Jubiläum feierte der Wohlfahrtsverband mit Bischof Gebhard Fürst.zur Jubliäums-Internetseite
Weihen und Beauftragungen
Bischof Fürst weihte 2017 durch Handauflegung und Gebet drei Männer zu Priestern und sechs Männer zu Diakonen. Weihbischof Thomas Maria Renz beauftragte für die Diözese acht Frauen und fünf Männer zum Dienst als Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten und vier Frauen und drei Männer für den Dienst als Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten.Weihen und Beauftragungen
Archiv

Presse

Akzent bei Obdachlosenhilfe

Bistum Rottenburg-Stuttgart legt Finanzbericht für das Jahr 2016 vor

Familienerholungswerk: steigende Übernachtungszahlen

Familienferiendorf Langenargen feiert 60-jähriges Bestehen

Martin trifft Martin

Diözese bei „Weltausstellung Reformation“ in Wittenberg