Von Anfang an dabei
Seit genau 50 Jahren gibt es Kommunionhelfer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Von Anfang an dabei ist Hermann Gottwald aus Wernau. Im Video erzählt er unter anderem aus seiner Anfangszeit und was der Dienst heute für ihn bedeutet.zum Video
Nach dem Zyklon
Mit 230.000 Euro unterstützt die Diözese Rottenburg-Stuttgart die kirchliche Katastrophenhilfe in Malawi und Mosambik nach den Verwüstungen durch den Zyklon „Idai“. Die Opfer in den Notunterkünften erhalten so Lebensmittel, Zelte, sauberes Trinkwasser und Moskitonetze.zur Pressemeldung
Auferstehung leben
Österliche Menschen verharren nicht in Strukturen, die Leben zerstören. Sie richteten vielmehr Menschen auf, die sich aufgegeben haben und die verzweifelt sind. Mit diesen Worten ermutigt Bischof Gebhard Fürst die Christinnen und Christen in seiner Video-Botschaft, als erlöste Menschen aufgeweckt und auferweckt zu leben.zur Video-Botschaft des Bischofs
Archiv

Presse

Aus zehn wurden zwölftausend – 50 Jahre Kommunionhelfer

1969 durften erstmals Laien die Kommunion in der Diözese austeilen

Diözese bewilligt Geld für Hilfe nach Zyklon „Idai“

Rund 230.000 Euro gehen an zwei Projekte in Malawi und Mosambik

Mit erhobener Stimme gegen Angst und Tod

Bischof Fürst hält Pontifikalamt am Ostersonntag in St. Eberhard