Kardinal Walter Kasper
17. Juni 1989 - der Tübinger Dogmatikprofessor Walter Kasper erhält im Rottenburger Dom die Bischofsweihe. Entgegen anderweitiger Befürchtungen leitete nun doch wieder ein weltoffener Diözesantheologe zehn Jahre lang die Geschicke der württembergischen Ortskirche, bevor er im Vatikan die weltkirchliche Verantwortung für die Ökumene übernahm. Der emeritierte Kardinal feiert sein Jubiläum am 28. Juni in Stuttgart.zur Pressemeldung
Haltet fest am Guten
Mit einem feierlichen Gottesdienst, dem Domkapitular Thomas Weißhaar vorstand, ging der Jugendtag in Untermarchtal zu Ende. Unter dem Motto "Haltet fest am Guten!" tauschten sich die über 1000 Jugendlichen nach dem morgendlichen Auftakt über ihr Leben und ihren Glauben aus, betätigten sich in kreativen Workshops oder informierten sich über die Angebote der Jugendarbeit. Unsere Kamera war dabei.zum Video
Dreifaltigkeitssonntag
Die Dreifaltigkeit Gottes zu erklären ist schwer. Schon die Kirchenväter bedienten sich hier des Kreisels. Wenn die drei Flügel symbolisch für Vater, Sohn und Geist stehen, verschmelzen sie in der Bewegung zu einer Scheibe. Dabei wirken zwei Kräfte. Die eine nach innen zur göttlichen Mitte, die andere nach außen zu den Menschen. Diese können sich in die göttliche Bewegung hineinnehmen lassen.zum Dekanat Ehingen-Ulm
Archiv

Presse

Solidarität mit Bündnis „Städte Sicherer Häfen“

Flüchtlingsbeauftragter der Diözese unterstützt Stadt Rottenburg

Ehemaliger Diözesanbischof und profilierter Theologe

Kardinal Kasper feiert 30 Jahre Bischofsweihe – Gottesdienst in...

Pfingstlicher Geist mutet Veränderung und Umkehr zu

Bischof Fürst wünscht sich Offenheit für Diakonat der Frau