Aktion Martinusmantel

Danke!

Foto: Karin Stroh & Helga Frey

Foto: Karin Stroh & Helga Frey

Im Gottesdienst am 07.11. bedankten sich langzeitarbeitslose Menschen bei der Kirchengemeinde St. Franziskus für die Spenden.

Im Gottesdienst am 07.11. bedankten sich langzeitarbeitslose Menschen bei der Kirchengemeinde St. Franziskus in Schwäbisch Gmünd für die Spenden zu der Aktion Martinusmantel. Pfarrer Dr. Jean Hilarie Nymi-Vita gab dem Werkhof Ost die Gelegenheit, sich direkt an die Gläubigen im Gottesdienst zu wenden.

Die Aktion Martinusmantel von Bischof Gebhard Fürst unterstützt Projekte für langzeitarbeitslose Menschen in der ganzen Diözese. Die jährliche Kollekte an St. Martin fließt komplett in die Aktion. In der Kirchengemeinde St. Franziskus wird der Werkhof Ost von der Aktion Martinusmantel unterstützt. Grund für den Werkhof Ost, sich bei Bischof Fürst, den Mitarbeitern der Aktion und der Kirchengemeinde zu bedanken und die Einrichtung Werkhof Ost vorzustellen.

Der Werkhof Ost ist ein Sozialbetrieb, in welchem langzeitarbeitslose Menschen Arbeit, Beratung und Unterstützung bekommen. Gleichzeitig helfen die langzeitarbeitslosen Menschen im Rahmen des Seniorennetzwerkes der Stadt Schwäbisch Gmünd und der organisierten Nachbarschaftshilfe Hardt älteren Menschen bei Kleinreparaturen, Gartenarbeiten und im Haushalt.

Anhand persönlicher Berichte wurde die große Hilfe durch die Aktion Martinusmantel vorgestellt und die Notwendigkeit der Unterstützung durch die Aktion Martinusmantel verdeutlicht.

In seinem Aufruf „Solidarisch - gerade jetzt“ vom 11. November betont Bischof Fürst, wie wichtig gerade jetzt in der Corona- Pandemie die Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekte sind. Solidarität ist die Kernaussage des Diözesanpatrons des heiligen Sankt Martin. Gelebte Solidarität gibt uns in diesen besonderen Zeiten Hoffnung.