TV-Tipp

Der schönste Turm der Christenheit

Warum das Freiburger Münster so fasziniert, darüber sprechen Autorin Astrid Fritz und Steinmetz Thomas Laubscher bei "Alpha & Omega" mit Moderatorin Caroline Haro-Gnändiger. Bild: KiP-TV

Bild: KiP-TV

Warum das Freiburger Münster so fasziniert, darüber sprechen Autorin Astrid Fritz und Steinmetz Thomas Laubscher bei "Alpha & Omega".

Der angeblich "schönste Turm der Christenheit" und die jahrhundertelange Geschichte machen das Freiburger Münster zu einem einmaligen Gotteshaus im Südwesten.

Warum es bis heute fasziniert, darüber spricht Caroline Haro-Gnändinger in der nächsten Ausgabe von "Alpha & Omega – Kirche im Gespräch" mit Autorin Astrid Fritz, die im Rems-Murr-Kreis lebt und jetzt einen Roman über das Münster mit dem Titel "Der Turm aus Licht" herausgebracht hat. Zu Gast im Studio ist auch der Steinmetz und stellvertretende Münsterbaumeister aus Freiburg, Thomas Laubscher.

Die beiden Gesprächspartner geben Einblicke in die Entstehungszeit des Bauwerks und berichten von der heutigen Arbeit der Münsterbauhütte. Sie erzählen, welche Erlebnisse sie selbst mit dem Münster verbinden und was im neuen Münster-Roman zu entdecken ist.

ALPHA & OMEGA ist das Kirchenmagazin der Diözese Rottenburg-Stuttgart, der Erzdiözese Freiburg und der Evangelischen Landeskirche Württemberg bei privaten Fernsehsendern im Land. Es behandelt in einer lockeren Gesprächsrunde und mit Filmbeiträgen aktuelle Themen aus Kirche und Gesellschaft. ALPHA & OMEGA wird abwechselnd von der katholischen Fernsehredaktion „KiP-TV“ und der evangelischen Fernsehredaktion „TV Agentur Württemberg“ produziert.