Ausstellung

Grundwissen über Religionen

Norbert Hackmann an den Schautafeln

Norbert Hackmann erklärt den Aufbau der Ausstellung. Foto: drs/Guzy

Eine Ausstellung informiert über die ethischen Grundsätze verschiedener Glaubensrichtungen. Die Schautafeln stehen auch zur Ausleihe bereit.

Was charakterisiert die einzelnen Religionen? Welche ethischen Grundsätze lassen sich aus ihnen ableiten? Die Ausstellung „Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos“ der Stiftung Weltethos gibt einen schlaglichtartigen Überblick. Die Schau ist bereits zum zweiten Mal im Heinrich-Fries-Haus in Heilbronn zu sehen.

Auf 16 Tafeln, die im Foyer des Gebäudes hängen, werden acht Religionen vorgestellt: neben Judentum, Christentum und Islam auch Hinduismus, Buddhismus, Sikhismus, Bahaitum und die Religionen Chinas. Außerdem erklären die Schaubilder, welche gemeinsamen ethischen Grundsätze sich aus den Religionen ableiten lassen. Dabei werden Themen wie der gerechte Umgang mit Eigentum oder die Pflicht zur Wahrhaftigkeit als Beispiele angeführt.

„Die Ausstellung zeigt die Religionen auf einen Blick“, sagt Norbert Hackmann. Hackmann ist nicht nur Leiter der Katholischen Erwachsenenbildung Stadt- und Landkreis Heilbronn (KEB), die mit anderen katholischen Einrichtungen im Heinrich-Fries-Haus sitzt, sondern auch Sprecher der Ortsgruppe Heilbronn-Franken von Religions for Peace. Er hat die Ausstellung nach einigen Jahren Pause wieder nach Heilbronn geholt.

Sie flankiert das Forum der Religionen, das am 23. September auf Einladung der Stadt im Heinrich-Fries-Haus stattfindet. Das Forum der Religionen will Vertreter verschiedener Religionen in Dialog miteinander bringen. Dadurch sollen auch gemeinsame Projekte entstehen.

Die Ausstellung kann bis Mitte Oktober unter der Woche tagsüber – während der Öffnungszeiten des Heinrich-Fries-Hauses – individuell besichtigt werden. Für Schulen, Kirchengemeinden und andere Einrichtungen hat Hackmann eine zweite Version des Ausstellungsmaterials in Reserve. Diese kann bis Ende November ausgeliehen werden. Anfragen nimmt Hackmann unter der Telefonnummer 07131 741 11 06 entgegen.