Neustart

Kreative Pause

Denken das Sonntagsevangelium neu: Wolfgang Müller, Dr. Christiane Bundschuh-Schramm, Eckhard Raabe und Elisa Ebersbach. Privatfoto

„Mein Sonntagsevangelium“ legt eine Pause ein: Das alte Format wird überarbeitet und startet Mitte November wieder neu.

Seit dem 15. November 2015 läuft das Videoformat „Mein Sonntagsevangelium“ immer zum Wochenende auf den Kanälen der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Jetzt wird das Format überarbeitet und startet Mitte November wieder neu.

Seit vier Jahren hat eine Gruppe von Theologen aus der Diözese die Brücke zwischen dem Evangelium des Sonntags und der Leben der Menschen geschlagen, in leicht verständlicher Sprache und fast immer in weniger als eineinhalb Minuten.

Dieses Videoformat wird jetzt überarbeitet. Mitte November wird es in einem neuen Gewand und mit einer neuen inhaltlichen Ausrichtung neu starten. Man kann gespannt sein.