TV-Tipp

Missbraucht und ausgesetzt

Foto: KIP TV

Ein katholischer Priester, ein Freund der Familie, hat sie jahrelang sexuell missbraucht. Künstlerin Luna Born spricht darüber in der neue Sendung.

Ein riesiger brauner Stiefel, der mit dem Absatz auf ein kleines, nacktes, hilfloses Wesen tritt – mit diesem selbst gemalten Bild hat Luna Born versucht auszudrücken, was ihr angetan wurde:

Ein katholischer Priester, ein Freund der Familie, hat sie jahrelang sexuell missbraucht. Das Bild findet sich in dem Buch, das Luna Born über diese sexualisierte Gewalt und vor allem über ihren Weg zur Anerkennung als Missbrauchsopfer der römisch-katholischen Kirche geschrieben hat. Mit ihrem Buch "Missbrauch mit den Missbrauchten – Mehr Träume, als die katholische Kirche zerstören kann" ist Luna Born zu Gast in der nächsten Ausgabe von "Alpha & Omega – Kirche im Gespräch". Sie berichtet von ihren frustrierenden Erfahrungen mit den kirchlichen Stellen, von immer wieder wechselnden Ansprechpartnern, Verzögerungen und Vertuschungen und dem "Umdrehen des Schuldpfeils" durch Kirchenmänner, die ihr als Opfer dadurch gewissermaßen die Schuld an den Taten gaben.

Moderation: Christian Turrey