Corona

Mit Beat und Message

650 Fahrzeuge haben beim Autokino-Gottesdienst der katholischen und evangelischen Kirche auf dem Gelände des Stuttgarter Flughafens Platz.

Auf dem Stuttgarter Flughafen findet am Sonntag, 21 Juni, um 10 Uhr ein ökumenischer Autokino-Gottesdienst statt.

650 Fahrzeuge haben auf dem Flughafengelänge Platz. Der Gottesdienst findet im Rahmen des Festivals „LiveSommer 2020“ statt und wird von der Flughafenseelsorge Stuttgart mit organisiert. Junge, in der Region bekannte Bands machen die Musik: „LUX KOLLEKTIV“ und „Beats & Message“. Die Predigt hält Gottfried Heinzmann, bekannt als Leiter des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg und jetzt Vorstandsvorsitzender der „Zieglerschen“ in Oberschwaben. Das Thema „Das Heilige im Blechle“ greift auf, dass Menschen in diesem Gottesdienst Gott begegnen, während sie im Auto versammelt sind.

Einlass ist ab 9 Uhr mit Musik von „LUX KOLLEKTIV“ und begleitet von Radiomoderator Matthias Huttner. Da das Parken Zeit braucht, lohnt sich eine rechtzeitige Anfahrt. Um 10 Uhr eröffnen die katholischen und evangelischen Dekane Paul Magino und  Gunther Seibold den Gottesdienst. Diesen gestalten Mitwirkende aus der Jugendarbeit abwechslungsreich und bieten dabei interessante Interviewgäste. Am Ende besteht die Möglichkeit zu einem persönlichen Segen und die Band „Beats & Message“ spielt während der Ausfahrt.

Weitere Informationen gibt es unter www.livesommer2020.de. Der Einlass ist frei und ohne Anmeldung möglich. Alle Besucher müssen ihre Adresse zur Nachverfolgung im Fall einer Infektionskette hinterlassen. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, das Formular am besten im Vorfeld herunterzuladen und ausgefüllt mitzubringen.