Diebstahl

Für den eigenen Schrein entwendet

Foto: DRS

Einzelheiten zum Diebstahl der Osterkerze aus dem Rottenburger Dom sind nun bekannt.

Die am vergangenen Sonntag gestohlene Osterkerze aus dem Dom St. Martin in Rottenburg ist am Dienstag wieder aufgetaucht. Dies teilte Dompfarrer Harald Kiebler mit. Wie die Rottenburger Post nun in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, wurde die Kerze bei einer Frau zuhause gefunden. Neben der Osterkerze habe sie auch Kerzen und Kerzenständer aus der evangelischen Kirche entwendet und war beim Verlassen des Gotteshauses beobachtet worden. Der Zeuge hatte, laut Rottenburger Post, daraufhin die Polizei informiert und dort fiel der Verdacht schnell auf die den Beamten bereits bekannte Frau. Diese habe der Polizei dann bereitwillig die Tür geöffnet und mitgeteilt, dass sie die Kerzen für ihre private Gebetsstätte benötigt habe. Die Frau muss sich nun wegen des Diebstahls verantworten.