Jugend

Powerbank zum Wochenende

„1Friday4You“ ist eine Einladung an Firmlinge, Jugendliche und junge Erwachsene, um bewusst und mit neuer Kraft ins Wochenende und in die neue Woche zu starten. Foto: DRS/Jerabek

„1Friday4You“ heißt ein neues Gottesdienst-Angebot zum Ankommen, Ausruhen und Auftanken für junge Leute im Ulmer Südwesten.

Müde und kraftlos? Ausgepowert nach einer anstrengenden Woche mit Online-Unterricht, Ausbildung oder Job? Wie sehr wünscht man sich da ein Bänkle zum Ausruhen! So wie das, das an diesem Abend im Altarraum von St. Cyriak aufgebaut ist, mit weichen Polstern und einem guten Blick – oder besser noch: eine Art Powerbank wie fürs Smartphone, „etwas, das mich innerlich wieder auflädt“!

Mit einer kleinen Spielszene startet die Jugendandacht „1Friday4You“ in Ulm-Eggingen. Die St.-Cyriak-Kirche ist mit mehr als 60 Jugendlichen (unter Corona-Bedingungen) voll besetzt und war schon Tage vorher „ausgebucht“. Ein langes Stoffband schlängelt sich durch den Mittelgang und säumt kleine Gläser mit Teelichten, auf denen die Vornamen der jungen Leuten stehen; für jede und jeden von ihnen gibt es ein Licht.

Wenn der Akku gegen Null geht…

Birgit Brunnquell, Jugendseelsorgerin im Dekanat Ehingen-Ulm und neue Jugendreferentin in der Seelsorgeeinheit Ulm-Hochsträß, greift die Gedanken aus der Spielszene und mit dem Smartphone auf: Man ist den ganzen Tag unterwegs, in der Schule und sonstwo, und dann „abends, wenn ich mit dem Bus heimfahren will, merk‘ ich: sch…, zwei Prozent, und bis ich in den Bus eingestiegen bin, ist mein digitales Ticket auf der DING-App nicht mehr sichtbar“, berichtet sie. „Wenn ich da keine Powerbank dabei hab‘, bin ich ganz schön aufgeschmissen.“

„Aber wie ist es mit unserem inneren Akku?“, fragt die Jugendreferentin. „Was hilft, wenn die Motivation und Lebenskraft gegen Null gehen, wenn der Glaube irgendwie schwächelt? Dann brauchen wir auch so ein Energiepaket, eine Powerbank. Und genau das will Gott für uns sein. Gott ist 24 Stunden jeden Tag erreichbar. Er ist immer da in allen Situationen, vor allem dann, wenn’s knapp wird, wenn der Akku so richtig gegen Null geht… Ganz egal, ob du traurig bist, gut drauf, gestresst oder zufrieden – in allen Situationen will Gott dir zur Seite stehen, wie so eine Art göttliche Powerbank. Darauf könnt ihr vertrauen.“

Gebet als Kraftquelle entdecken

Gut zu wissen, dass schon Menschen vor 2500 Jahren ähnliche Gedanken hatten – und sich voller Vertrauen an Gott gewandt haben, wie Psalm 27 zeigt; schön zu hören, wie Menschen unserer Zeit Verse aus diesem Psalm in ein stimmungsvolles Lied verpackt haben: Der HERR ist mein Licht und mein Heil: Vor wem sollte ich mich fürchten? Der HERR ist die Kraft meines Lebens – die Energie, die Power: Vor wem sollte mir bangen?

Ganz praktisch und mit Einfühlungsvermögen ist die Jugendandacht gestaltet, in einer tiefen Atmosphäre und doch so, dass jede und jeder versteht, worum’s geht: das Gebet als Kraftquelle zu entdecken oder neu zu beleben – bei meditativer Musik und mit schönen Bildern oder in der Stille bei stimmungsvollem Licht. Auch frische Ideen helfen dabei: Mithilfe von „menti“, einem Abstimmungstool für Präsentationen, übermitteln die Teilnehmer per Smartphone ihre Gebetsanliegen, die dann als Word cloud (Schlagwortwolke) auf eine große Leinwand projiziert werden. All die Bitten, auch die unausgesprochenen Sorgen und Nöte fließen dann ein in ein gemeinsam gebetetes Vaterunser.

Am Ende gibt es noch „Energie to go“ für alle Teilnehmer, einen Kraftriegel, auf dem „Energie“ steht –  als kleine Erinnerung, dass immer die Einladung Gottes steht: in die Kirche zu kommen, sich dort auszuruhen, vielleicht ein kleines Gebet zum Himmel zu schicken und so richtig aufzutanken, beim „1Friday4You“ und jederzeit.

INFO

Termine und nähere Infos zu "1Friday4You" finden sich auf der Webseite der Seelsorgeeinheit Ulm-Hochsträß
https://katholische-kirche-ulm-hochstraess.de/
und auf dem Flyer