Umwelt

Tag der Umwelt

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart ruft zu einer Putzete-Mitmach-Aktion am Weltumwelttag auf. Bischof Fürst mahnt zur Bewahrung der Schöpfung.

Chipstüten, Getränkedosen und Pizzakartons werden immer wieder achtlos in die Natur geworfen. Viele freiwillige Helferinnen und Helfer sammeln bei "Dorf- oder Stadt-Putzeten" genau diesen Müll auf und machen ihre Orte sauberer. Aber aufgrund der Corona-Pandemie konnten dieses Jahr bisher keine Putzeten stattfinden. Am internationalen Tag der Umwelt rufen wir daher die Menschen in unserer Diözese dazu auf sich im privaten Rahmen auf den Weg zu machen, die Natur von Müll zu befreien und das ganze in einem Bild festzuhalten. Die Bilder können direkt als Kommentar auf unserer Facebook-Seite gepostet oder auf Instagram @dioezese_rs gesendet werden.

Bischof Gebhard Fürst twitterte am Donnerstag, 4. Juni, und rief zur Bewahrung der Schöpfung auf: "Der muss uns endlich wachrütteln. Neben Corona gibt es eine zweite große Krise in dieser Welt: Der Klimaschutz ist wichtiger denn je! Wir brauchen eine umfassende ökologische Erneuerung unserer Gesellschaft, wenn dieser Planet auch in Zukunft bewohnbar bleiben soll."

Um euch an der Aktion zu beteiligen braucht es lediglich reißfeste Müllsäcke, Handschuhe, festes Schuhwerk und ein Fotoapparat oder Smartphone, um Bilder zu machen. Die Abstands- und Hygieneregeln des Landes Baden-Württemberg müssen bei der Aktion natürlich ebenfalls eingehalten werden. Wir sind gespannt auf eure Bilder!