Aktion Hoffnung

"Unter einem guten Stern"

Anton Vaas, Vorstand der Aktion Hoffnung, Aalens Citymanager Reinhard Skusa, Wirtschaftsförderer Felix Unseld und Dekan Robert Kloker. Bild: Aktion Hoffnung

Anton Vaas, Vorstand der Aktion Hoffnung, Aalens Citymanager Reinhard Skusa, Wirtschaftsförderer Felix Unseld und Dekan Robert Kloker. Bild: Aktion Hoffnung

Mit einer Segnungsfeier nahm die Aktion Hoffnung den Betrieb der SECONTIQUE auf. Dort gibt es jetzt hochwertige Second-Hand-Kleidung.

Für die Stadt Aalen hießen Wirtschaftsförderer Felix Unseld und Citymanager Reinhard Skusa die Second Hand Boutique in der Aalener Fußgängerzone herzlich willkommen. Dekan Robert Kloker segnete die Räume und die Menschen, die darin arbeiten werden.

Nach der Feierstunde startete der Verkauf. Ab sofort bietet die SECONTIQUE hochwertige und modische Second-Hand-Kleidung in ihrem Laden in der Mittelbachstraße 8 in Aalen an. Mit den Erlösen finanziert die Aktion Hoffnung Eine-Welt-Projekte und Bildungsvorhaben ihrer katholischen Mitgliedsorganisationen. Das Angebot stammt vor allem aus Kleiderspenden, die während der Öffnungszeiten im Shop abgegeben werden können.

In seiner Ansprache betonte Dekan Robert Kloker den zusätzlichen Nutzen, den die SECONTIQUE stifte: „Hier finden die Kundinnen und Kunden nicht nur Kleidung, mit der sie sich und ihre Persönlichkeit ausdrücken können, sondern sie tun mit ihrem Kauf auch noch etwas Gutes, da mit den Erlösen der SECONTIQUE Projekte in der Einen Welt unterstützt werden.“

Zuvor betonte Wirtschaftsförderer Felix Unseld: „Es ist sehr in unserem Sinne für eine nachhaltige Stadtentwicklung, dass die SECONTIQUE die Möglichkeit eröffnet, dass Textilien länger genutzt werden können. Auch deshalb ist sie eine sehr gute Ergänzung des Warenangebots in der Innenstadt. Wir heißen Sie herzlich willkommen hier.“

Anton Vaas, Vorstand der Aktion Hoffnung, bedankte sich für die freundliche Aufnahme in Aalen: „Schon beim ersten Gespräch Ende Februar hatten wir ein gutes Gefühl. Wir fanden schnell dieses schöne Ladenlokal und eine gute Zusammenarbeit mit dem Vormieter. Wir sind davon überzeugt, dass unser Konzept aufgehen wird und wir in der lebendigen Innenstadt von Aalen unseren Platz finden werden. Vielen Dank für diesen offenen Empfang!“