Katholikentag

„Wir machen uns gemeinsam auf den Weg“

„Wir machen uns gemeinsam auf den Weg“

Unter anderem rund um den Schlossplatz findet der 102. Katholikentag in Stuttgart im kommenden Jahr statt. © Stuttgart-Marketing GmbH / Werner Dieterich

Der Startschuss für die Vorbereitungen des 102. Katholikentag Ende Mai 2022 in Stuttgart ist gefallen.

Den 25. bis 29. Mai 2022 gilt es sich im Kalender zu notieren. Denn in diesem Zeitraum findet der 102. Deutsche Katholikentag in Stuttgart statt. Prälat Dr. Klaus Krämer, Beauftragter der Diözese für den Katholikentag, freut sich auf diesen positiven Impuls in einer Zeit, in der die Corona-Pandemie hoffentlich überwunden sein wird.

„Mit seinem Motto ‚leben teilen‘ knüpft der Katholikentag direkt an den Patron unserer Diözese, den heiligen Martin von Tours, an. Dieser lädt dazu ein, seinem Vorbild zu folgen und unser Leben mit anderen zu teilen“, sagt Krämer. In einer Rundmail wandte er sich an alle Haupt- und Ehrenamtlichen und bat diese, die Vorbereitungen für den Katholikentag aktiv zu begleiten und zu unterstützen. „Wir freuen uns darauf, uns gemeinsam mit Ihnen auf den Weg zu machen, um dann im Mai des kommenden Jahres ein frohes Fest des Glaubens und der Begegnung mit vielen Menschen aus unserer Diözese und aus ganz Deutschland zu feiern“, so Krämer weiter.

Erste Strukturen für Großveranstaltung stehen

Die Vorbereitungen für den Katholikentag haben trotz aller pandemiebedingten Widrigkeiten bereits begonnen. „Gemeinsam haben das Zentralkomitee der deutschen Katholiken als Veranstalter des Katholikentags und die Diözese als Gastgeber erste Strukturen zur Vorbereitung dieser Großveranstaltung geschaffen“, erläutert Krämer. „Die Katholikentagsleitung, unter dem Vorsitz des Präsidenten des ZdK und unseres Bischofs Gebhard, trägt die inhaltliche Verantwortung für das Programm. Der Trägerverein und die Geschäftsstelle sind für die finanzielle und organisatorische Vorbereitung zuständig.“ Auf diözesaner Ebene haben mehrere Arbeitsgruppen ihre Tätigkeiten aufgenommen und werden dabei vom diözesanen Katholikentagsbüro unterstützt, das mit Beginn des Jahres seine Räume im Haus Stella Maris in Stuttgart bezogen hat.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, wird künftig auch ein spezieller Newsletter publiziert. Interessierte können diesen unter https://info.drs.de/katholikentag-news abonnieren.

Bewerbungsfriste laufen bereits

Bands, Verbände, Vereine, Jugendgruppen, Kirchengemeinden etc. können ihren Beitrag zum Programm des Katholikentags beim Online-Bewerbungsverfahren einreichen und so das Großereignis aktiv mitgestalten. Der Beitrag muss Bezug zum Leitwort „leben teilen“ aufweisen. Dabei sind folgende Bewerbungsfristen zu beachten:

- 07. April 2021: Abgabeschluss für das thematische Programm und Gottesdienste

- 15. Juni 2021: Abgabeschluss für das Kulturprogramm

- 30. September 2021: Abgabeschluss für die Kirchenmeile

Zudem werden 2.000 Helferinnen und Helfer für den Einsatz beim Katholikentag gesucht. Zu deren Aufgaben zählen beispielsweise die Einlasskontrolle, die Verkehrs- und Besucherlenkung, die Essensausgabe oder auch der Begleitservice etwa für ausländische Gäste. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.katholikentag.de/faq-mithelfen bzw. können sie sich direkt unter www.katholikentag.de/mithelfen oder per E-Mail an helfen(at)katholikentag.de anmelden.

Informationen zu Tickets per Newsletter erhalten

Für die Besucherinnen und Besucher des 102. Katholikentags in Stuttgart wird es sowohl Einzel- als auch Gruppentickets geben. Für Pfarreien werden Sonderkonditionen angeboten. Sobald es dazu nähere Informationen gibt, werden diese im Newsletter mitgeteilt.