„Aktionen des Lichts – Universen der Farbe“

Tobias Kammerer, am 14. November 1968 in Rottweil geboren und heute auf dem Oberrotenstein bei Rottweil lebend und arbeitend, ist seit seinem Studium der Malerei und Bildhauerei in Wien zwischen 1986 und 1994 zu einem international beachteten und mit zahlreichen Preisen geehrten Künstler geworden. Seine Arbeiten, zu denen neben der freien Malerei zahlreiche Ausgestaltungen von Sakralräume und öffentlichen Gebäuden sowie mittels modernster Techniken geschaffene großflächige Glasgestaltungen gehören, war mit Ausstellungen im europäischen und außereuropäischen Raum vertreten. An Orten wie Wien, Nairobi, London, Sevilla, Split, Palermo, Rom, Mexiko-Stadt, Kiew, Paris u. a. fanden seine Werke breite Aufmerksamkeit. Kammerers Werk, so Wolfgang Urban, sei „freie Kunst, die den Sakralraum nicht scheut, sondern neu interpretiert, ebenso wie sie darin selbst zur Entfaltung kommt“. Auch wo seine Malerei und Farbintervention in Räume eingebracht werde, ordne sie sich nicht unter, sondern behaupte ihre künstlerische Autonomie.

Die Ausstellung in Rottenburg ist in Zusammenarbeit mit dem Erzbischöflichen Diözesanmuseum Paderborn und dem Diözesanmuseum Regensburg entstanden. Sie zeigt zum Teil großformatige Ölmalereien sowie zwei Gouachen auf Papier. In ihrer Farbigkeit und ihrem Malgestus von expressiver Präsenz und Emotionalität stehen diese in der Tradition des „action painting“ der amerikanischen Moderne nach dem Zweiten Weltkrieg und weisen zugleich eine unverwechselbare Einmaligkeit und Unabhängigkeit auf. Durchweg „ohne Titel“, sind diese Werke nach Urbans Worten „genau das, was sie sind“: Sie sprechen unmittelbar das Gefühl des Betrachters an und entfalten ihre Wirkung und Deutung im individuellen Betrachten. „Die Universen der Farben von Tobias Kammerer“, so heißt es im Einladungstext zur Ausstellung, „entfalten in immer neuen Ansätzen und Würfen das unerschöpfliche Mysterium der Erscheinungsformen des Lichts und bringen damit das Urgeheimnis des Lichts, des Ersterschaffenen, von dem der biblische Schöpfungsbericht spricht, zu Gesicht.“

Zur Ausstellung ist ein sorgfältig gestalteter Katalog und ein großformartiger Kunstkalender erschienen.

Ausstellung „Aktionen des Lichts: Tobias Kammerer – Universen der Farbe“,
von 26. Februar bis 3. Juni 2012 im Diözesanmuseum Rottenburg, Karmeliterstraße 9, 72108 Rottenburg am Neckar, Tel. 07472 – 922182.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14 bis 17 Uhr, Samstag 10 bis 13, 14 bis 17 Uhr, Sonn- und Feiertag 11-17 Uhr, Montag geschlossen, ebenso Karfreitag bis Ostersonntag.
Eintrittspreise: Erwachsene 3,50 Euro, ermäßigt 3,00 Euro, Führung (n. V.) 35,00 Euro.
Katalog:
Wolfgang Urban, Walter Zahner, Aktionen des Lichts. Tobias Kammerer – Universen der Farbe. Katalog zur Ausstellung im Erzbischöflichen Diözesanmuseum Paderborn und im Museum St. Ulrich, Regensburg, Lindenberg im Allg. (Kunstverlag Josef Fink) 2011, 128 Seiten, zahlr. 100 Abb., Format 26 x 29,7 cm, ISBN 978-3-39870-694-0, 19,80 Euro.
Ebenfalls im Kunstverlag Josef Fink erschienen:
Kalender 2012, Aktionen des Lichts. Tobias Kammerer – Universen der Farbe, 19,80 Euro.