„Anteil nehmen“

Bei der Eröffnung einer Ausstellung mit Skulpturen und Gemälden des Künstlers im Diözesanmuseum Rottenburg stellte Kreidler die engagierte Anteilnahme von Haas am Schicksal leidender, verfolgter und gedemütigter Menschen als besonderen Wesenszug seines Schaffens und seiner Person heraus. Davon spreche etwa eine Gedenkstätte im ehemaligen KZ-Außenlager Eckerwald bei Rottweil, das Haas maßgeblich mitgestaltet und für die er eine Skulptur eines Gefangenen geschaffen hat. In den letzten Jahren habe Haas in seiner Malerei zu einer „farbstarken symbolischen sowie ungegenständlichen Expressivität“ gefunden, betonte der Weihbischof. Mit zahlreichen Kirchenraumgestaltungen, Skulpturen, Wandmalereien und Farbfenstern habe er Eingang in den Kunstbestand der Diözese gefunden. Leidenschaftlich habe er sich nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil für eine Konzeption des Kirchenbaus eingesetzt, die der „Communio“-Theologie des Konzils Rechnung trage, in dem sie den Altar in die Mitte des Zentralraums stelle.

Weihbischof Kreidler erinnerte daran, dass Siegfried Haas als Student an der Stuttgarter Kunstakademie einer Widerstandsgruppe gegen den Nationalsozialismus mit Verbindung zur „Weißen Rose“ in München angehört hat und sich 1944 einer Enttarnung und Verhaftung nur dadurch entziehen konnte, dass er sich freiwillig an die Front gemeldet hat. Das Ringen um Wahrhaftigkeit sei immer ein Grundzug seiner Person und seines künstlerischen Schaffens gewesen, betonte Kreidler. In seinem persönlichen Glauben sei er zutiefst durch den Geist des Franz von Assisi geprägt.

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung wurde ein jüngst im Kunstverlag Josef Fink veröffentlichter Kunstband über „Siegfried Haas – Bildhauer, Zeichner, Maler“ vorgestellt, den das Rottweiler Ehepaar Gabriele und Harald Frommer herausgegeben haben. Ebenso kam ein Film mit dem Titel „Widerstand zwecklos“ von Clemens Maria Haas und Claudia Mielke zur Aufführung.

Die Ausstellung im Rottenburger Diözesanmuseum kann bis 1. Februar besucht werden.

Literaturhinweis: Gisela und Harald Frommer (Hrsg.), Siegfried Haas - Bildhauer, Zeichner, Maler, 220 S., über 230 Abb.,Lindenberg im Allgäu (Kunstverlag Josef Fink), ISBN 978-3-89870-435-9, 29 Euro.