Bilder voller Leben

Menschen mit geistiger Behinderung aus der „kunstWERKstatt“ der Stiftung Haus Lindenhof in Schwäbisch Gmünd haben die ausgestellten Originalwerke geschaffen. Ordinariatsrätin Irme Stetter-Karp eröffnete die zum Anschauen und Kaufen präsentierten Kunstwerke am Mittwoch im Rahmen einer Vernissage. Geschaffen wurden die Bilder von Anneliese Nuding, Edeltraut Stütz und Irene Weiss. Die Preisskala bewegt sich zwischen 250 und 350 Euro je Bild.

Die Künstlerinnen und Künstler der 1996 gegründeten kunstWERKstatt treffen sich nach Angaben der Stiftung Haus Lindenhof im Winterhalbjahr fast täglich zum Malen. Sie werden von einem Heilpädagogen, einer Pädagogin und ehrenamtlichen Mitarbeitern begleitet. Regelmäßig stellt die Werkstatt ihre Werke aus.

Hinweis: Die Ausstellung in der Jahnstraße 30 in 70597 Stuttgart-Degerloch ist bis Ende November montags bis freitags geöffnet von 9 bis 16.00 Uhr.

Die kunstWERKstatt präsentiert sich auch im Internet unter http://kunst.die-werkstaetten.com.