Bischof Dr. Fritz Lobinger zu Gast im Dekanat Freudenstadt

Lobinger ist in Regensburg geboren, lebt aber bereits seit mehr als 50 Jahren in Südafrika. Von 1970 bis 1986 war er Direktor des Lumko-lnstituts in der Nähe von Kapstadt, das gegründet worden ist, um auf der Grundlage des Zweiten Vatikanums Impulse für eine zeitgemäße pastorale Praxis zu entwickeln. 1986 wurde er von Papst Johannes Paul II zum Bischof der Diözese Aliwal ernannt.

Gemeinsam mit seinem ebenfalls aus der Oberpfalz stammenden Amtskollegen Hubert Bucher hat er sich in der Zeit des Apartheidregimes konsequent auf die Seite der Benachteiligten und Unterdrückten gestellt. Seine Konzepte, das Volk Gottes konsequent in die Verantwortung für kirchliches Handeln einzubeziehen; im Bibel-Teilen die Botschaft der Heiligen Schrift neu als Lebensquelle zu entdecken und in überschaubaren christlichen Gemeinschaften Kirche befreiend und mit geistlichem Profil möglichst nahe bei den Menschen erfahrbar werden zu lassen, haben weltweit Beachtung gefunden und die pastorale Entwicklung in unzähligen Diözesen inspiriert. Inzwischen als Ortsbischof der Diözese Aliwal emeritiert, wird er im Rahmen eines ca. einwöchigen Aufenthalts in der Diözese Rottenburg-Stuttgart auch das Dekanat Freudenstadt besuchen.

Am 7./8. Oktober wird er die Baiersbronner Gottesdienste gestalten (Samstag 17:15 Uhr in Obertal, Sonntag 9:30 Uhr in Baiersbronn, 11:00 Uhr Schönmünzach).

Am Sonntagnachmittag 8. Oktober 15:30 Uhr sind alle hauptberuflichen und ehrenamtlichen Dienste, aber auch andere Interessierte in den Kirchengemeinden des Dekanats Freudenstadt, zu seinem Vortrag "Erneuerung von Kirche und Gemeinde aus der Kraft des Evangeliums" ins Baiersbronner Gemeindezentrum (Pappelweg) eingeladen. Bischof Dr. Lobinger wird dabei aus seinem reichen Erfahrungsschatz der Gemeindeentwicklung berichten und zum Gespräch zur Verfügung stehen. Beginn ist mit einer Tasse Kaffee, musikalisch umrahmen wird den Nachmittag Garlos Arizala, genannt "Gheo", aus Kolumbien. Veranstalter ist die Kirchengemeinde Baiersbronn in Kooperation mit der Hauptabteilung Pastorale Konzeption im Bischöflichen Ordinariat der Diözese Rottenburg-Stuttgart.