Caritasverband

Caritas im Herzen der Stadt

Bischof Dr. Gebhard Fürst segnet das Pflegeheim Haus Martinus und die Martinusskulptur in Stuttgart-Mitte. Das Pflegeheim war nach dreijähriger Sanierungsarbeiten Anfang Januar wieder eröffnet worden. Bild: Caritasverband für Stuttgart e.V.

Bischof Dr. Gebhard Fürst segnet im Beisein von Stadtdekan Christian Hermes (rechts) das Pflegeheim Haus Martinus und die Martinusskulptur in Stuttgart-Mitte. Das Pflegeheim war nach dreijähriger Sanierungsarbeiten Anfang Januar wieder eröffnet worden. Bild: Caritasverband für Stuttgart e.V.

Nach umfangreicher Sanierungsmaßnahmen wurde das Pflegeheim St. Martinus in Stuttgart wieder eröffnet. Bischof Fürst spendete den Segen.

Bischof Dr. Gebhard Fürst war am Freitag aus besonderem Anlass zu Gast im Haus Martinus. Das Pflegeheim in Stuttgart-Mitte wurde nach mehr als drei Jahren Sanierungsarbeiten Anfang Januar wieder eröffnet. Am Nachmittag segnete der Bischof in einer Messe im kleinsten Kreis und unter hohen Hygieneauflagen das Haus, die Kapellen sowie die Holzskulptur des Heiligen Martins vor dem Haus.

Fürst: „Das neue Haus Martinus liegt zentral im Zentrum von Stuttgart. Inmitten des pulsierenden Lebens der Großstadt schenkt es Menschen, die im Alter auf Hilfe angewiesen sind, Lebensraum - ganz im Sinne des Heiligen Martin, dem Namensgeber des Hauses. Er steht dafür, dass aus der Begegnung zwischen Menschen Nähe entsteht, aus der neue Dimension an Lebensqualität erwächst. Caritas im Herzen der Stadt. Dafür steht das Haus Martinus.“

Der Bischof richtete auch Worte an die Bewohnerinnen und Bewohner und die Mitarbeitenden: „Ich wünsche allen, die hier leben und tätig sind, Gottes Segen.“ Der Caritasverband für Stuttgart e. V. freut sich besonders, dass die frisch restaurierte Martinusskulptur des oberbayerischen Künstlers Franz Hämmerle wieder aufgestellt werden konnte. Sie ist eine Schenkung des Bischofs an den Caritasverband.