Chöre, Orchester und Solisten

Im Rottenburger Dom St. Martin erfreut an Heiligabend um 15 Uhr der Nachwuchschor der Mädchenkantorei mit einem Hirtenspiel. Um 17.30 Uhr interpretiert der Konzert- und Aufbauchor der Mädchenkantorei die „Missa in Nativitate“ von Rheinberger. Um 22 Uhr beginnt die vom Konzertchor der Domsingknaben musikalisch gestaltetete Christmette mit Kompositionen unter anderem von Hammerschmidt, Praetorius, Reichardt und Gabriel.

Im Stuttgarter Dom St. Eberhard gestaltet um 17 Uhr der Nachwuchschor der Mädchenkantorei die Krippenfeier der Kinder. Um 21 Uhr beginnt im Eberhardsdom die Christmette, musikalisch mit Werken unter anderem von Distler, Dedekind, Haydn und Esterhazy gestaltet vom Kammerchor und Ehemaligen der Mädchenkantorei.

Am ersten Weihnachtstag singt im Rottenburger Dom um 9.30 Uhr der Domchor Mozarts „Missa longa“ für Soli, Chor und Orchester, um 18 Uhr singt der Chor Sätze von Rheinberger, Bruckner und Vecchi. In der Stuttgarter Kathedrale interpretiert der Domchor mit Mitgliedern des Staatsorchesters Mozarts Trinitatismesse, um 18 Uhr gestaltet der Franziskanerinnen-Konvent von St. Agnes die Vesper mit Psalmsätzen von Domkapellmeister Dücker.

Am zweiten Feiertag bringt in Rottenburg um 9.30 Uhr der Konzertchor der Mädchenkantorei mit ehemaligen Mitgliedern Gesänge von Reger, Orrego-Salas, Barnard und Sund zu Gehör. In Stuttgart erfreuen die Domkapelle St. Eberhard und Mitglieder des Staatsorchesters die Besucher mit Chören und Arien aus Händels „Messiah“ sowie mit Chorsätzen.