Christian Hermes jetzt Monsignore

Bischof Gebhard Fürst übergab dem in Baden-Baden geborenen und 2003 geweihten Priester die Ehrenurkunde am Dienstag in Rottenburg. Hermes ist seit Juli 2011 Stuttgarter Stadtdekan und seit September 2011 Pfarrer der Domkirche St. Eberhard.

Er studierte Theologie und Philosophie in Tübingen und Paris. 1995 wurde Hermes Assistent an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen, von 1997 bis 1999 diente er dem damaligen Bischof Walter Kasper als Persönlicher Referent und danach bis 2001 dem heutigen Bischof Fürst. Nach seinem Promotionsstudium übernahm der Geistliche 2007 die Pfarrei St. Elisabeth in Stuttgart, eine der zahlenmäßig größten der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Bischof Fürst würdigte den neuen Monsignore als führungsstarken und hoch qualifizierten Priester, Theologen und Seelsorger, der es verstehe, den Glauben in einer Sprache zu vermitteln, die dem Lebensgefühl und den Lebenserfahrungen moderner Menschen entspricht.

Uwe Renz