Christian Schmid wird Domkapellmeister in Würzburg

Schmid folgt dort Martin Berger nach, der zum April als Professor an die Universität Stellenbosch in Südafrika wechselte.

Schmid studierte Dirigieren, Kirchenmusik und Instrumentalpädagogik in Stuttgart unter anderen bei Dieter Kurz, Ludger Lohmann, Jon Laukvik und Helmut Wolf. Der in Stuttgart geborene und in Rottenburg aufgewachsene Musiker erweiterte in mehreren internationalen Meisterkursen sein Spektrum in Dirigieren, Orgelimprovisation und Chorleitung. Als Domkantor an St. Eberhard leitete er die Domkapelle und den Kammerchor. Seit 2011 unterrichtet Schmid Chordirigieren an der Stuttgarter Musikhochschule, zudem bildet er nebenberufliche Kirchenmusiker der Diözese Rottenburg-Stuttgart aus. In Würzburg setzte er sich gegen 32 Mitbewerber durch. Schmid ist verheiratet und Vater eines Sohnes.

Uwe Renz