Christliche Unternehmenskultur stärken

Mit drei Förderbereichen wird die Stiftung beginnen: „Christliche Unternehmenskultur und Organisationsethik“, „Helfern helfen helfen“ und „Zeichen religiöser Kultur“. Unter dem Slogan „Ich bin für Dich da“ geht es darum, menschliche Zuwendung und christliche Barmherzigkeit nach dem Vorbild von Mutter Teresa zu leben.
Bei einem Festakt, in dem Generalvikar Clemens Stroppel die neue Stiftung der Öffentlichkeit vorstellte, war auch der baden-württembergische Alt-Ministerpräsident Erwin Teufel als ideeller Mitbegründer zugegen und würdigte das Engagement von Stiftern im Dienst der Nächstenliebe.

Wer die Mutter-Teresa-Stiftung unterstützt, beweist Solidarität mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Caritas-Einrichtungen, die oft einen belastenden Dienst tun.

Hinweis: Nähere Informationen zur Mutter-Teresa-Stiftung bei Geschäftsführer Gerhard Rauscher, Telefon (07472) 169-566, Email: grauscher(at)bo.drs.de.