Countdown zum Katholikentag

Schließlich ist er Nachbarbischof der gastgebenden Erzdiözese Freiburg und hat als „Brückenbischof“ die Funktion des so genannten Geistlichen Assistenten des Veranstalters Zentralkomitee der deutschen Katholiken (Zdk) inne.

An Christi Himmelfahrt geht Bischof Fürst zum Thema "Vereint im Leben - noch getrennt beim Herrenmahl" aufs Podium. Zusammen mit dem Kasseler evangelischen Bischof Martin Hein und betroffenen Paaren äußert er sich zu Perspektiven für konfessionsverbindende Familien. Dem ökumenischen Austausch widmet sich auch das Podiumsgespräch, das der Leiter der Hauptabteilungen Glaubensfragen und Weltkirche, Domkapitular Detlef Stäps, moderiert. Klimawandel sowie neue Wege in Seelsorge und Katechese sind weitere Themenschwerpunkte.

Beim Stand der Diözese am Alten Messplatz sucht Bischof Fürst direkt den Dialog. Schließlich ist er auch katholischer Medienbischof. Am Samstag äußert er sich auf einer Podiumsveranstaltung zu "Profitorientierung und soziale Verantwortung".

Uwe Renz