Kirchenfest

Das 26. Rottenburger Sinulog-Fest

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie Inhalt eines externen Anbieters, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich anzeigen lassen, indem Sie die Audio und Video Cookies akzeptieren.

Die philippinischen Gemeinden der Diözese feierten am 4. Januar das "Santo Niño" - das Heilige Jesuskind.

Seit 1994 wird das Sinulog-Fest in Rottenburg gefeiert. Es ist ein traditionelles philippinisches Fest zur Verehrung des Jesuskindes.

Es geht zurück auf eine Holzfigur des Jesuskindes, die der portugiesische Eroberer Ferdinand Magellan im Jahr 1521 auf die Insel Cebu auf den heutigen Philippinen brachte. Diese Figur soll nach der endgültigen Eroberung Cebus, 44 Jahre nach Magellans Tod, in einer Hütte neben Heiligenbildern der Ureinwohner unversehrt gefunden worden sein.

Dass das Fest auch in Rottenburg gefeiert wird, hat nicht nur etwas mit dem Jesuskind zu tun, sondern auch mit einem Kind, das vor 36 Jahren auf die Welt gekommen ist. Mehr dazu erfahrt ihr im Video.