Das Vorbild Mutter Teresas: Monat der Weltmission 2010

Der Monat der Weltmission 2010 wird um 10.30 Uhr in der Tettnanger St.-Gallus-Kirche mit einem Festgottesdienst mit Bischof Gebhard Fürst eingeleitet. Mitfeiernde sind der für die weltkirchliche Arbeit der Diözese verantwortliche Domkapitular Heinz-Detlef Stäps und die in New-Dehli tätige Ordensschwester Anita De Monte.

Im Mittelpunkt der Eröffnungsveranstaltung im Gemeindezentrum der Tettnanger Kirchengemeinde St. Gallus steht eine Podiumsdiskussion über die sozialpastorale Arbeit von indischen Ordensschwestern mit Bischof Gebhard Fürst, Schwester Anita de Monte und Leonie Ulmer aus Rottenburg, die nach ihrem Abitur in einem Projekt zur Ausbildung gewaltgeschädigter und gefährdeter junger Frauen in Südindien mitgearbeitet hat. Die Einführung bietet ein Film des Rottenburger Filmautors Peter Wingert über das Wirken indischer Ordensfrauen; Wingert hat Bischof Gebhard Fürst Anfang dieses Jahres auf einer Pastoralreise in Südindien begleitet.

Die Jugendschola St. Gallus und die Gruppe Mundackatharappel begleiten Gottesdienst und Einführungsveranstaltung und bauen eine musikalische Brücke zwischen Oberschwaben und dem indischen Subkontinent.

Nähere Informationen: Missio-Diözesanstelle, Bernward Hecke, Tel. 07472 169-294; bhecke(at)bo.drs.de