Der Nikolaus bleibt fair

Stuttgart. 4. Dezember 2014. Am Nikolaustag (6. Dezember) werden in diesem Jahr über 40.000 „echte“ Nikoläuse in der Diözese Rottenburg-Stuttgart verteilt.

In den vergangenen Wochen wurde die Schokoladen-Figur mit Mitra (Bischofsmütze) und Bischofsstab an Kindergärten, Schulen und Gemeinden verschickt. Sie soll an den Heiligen Nikolaus erinnern, der vor 1700 Jahren Bischof in Myra war, einer Stadt in der heutigen Türkei. Bis heute wird Bischof Nikolaus als vorbildlicher Christ verehrt, er half Armen und Bedürftigen.

An seine Botschaft erinnert die Nikolausaktion der Diözese: Die Schokolade wird ökologisch angebaut und fair gehandelt, verpackt und verschickt werden die Figuren von einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Mit dem Erlös werden Kinderhilfsprojekte der Caritas unterstützt.

Mit jährlich steigender Nachfrage wird die alternative Nikolausaktion seit dem Jahr 2003 von der Fachstelle Medien der Diözese Rottenburg-Stuttgart organisiert.