Dialog als wirksamster Weg interreligiöser Beziehungen

Für ihre Fakultäten und ihre Lehrstühle unterzeichneten die Erklärung der Inhaber des Tübinger Lehrstuhls für Kirchenrecht, Richard Puza, und der Leiter der Abteilung für Islamrecht an der Instanbuler Theologischen Fakultät, Abdulaziz Bayindir. Bayindir ist auch Präsident der Sülemaniye-Stiftung hat u. a. über 20 Jahre als Vorsitzender des Komitees für religiöse Rechtsgutachten am Istanbuler Muftiat gearbeitet.

Den Kern der Tübinger Erklärung bildet nach Aussage der Unterzeichner die Überzeugung, dass der Dialog der wirksamste Weg der interreligiösen Beziehungen sei. An den beiden Partnerfakultäten soll dieser Dialog in Zukunft durch die Förderung gemeinsamer Lehr- und Forschungsprojekte vorangetrieben werden. Dissertationen stehen dabei im Vordergrund.