Die Chöre der Rottenburger Dommusik laden zur Kirchenmusik in der Adventszeit ein

Der Aufbauchor der Mädchenkantorei gestaltet am 3. Adventssonntag, 14. Dezember, das Hochamt um 9:30 Uhr im Dom St. Martinus in Rottenburg mit Chorsätzen von César Bresgen, Georg Friedrich Händel, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Josef Döller. Ebenfalls im Hochamt um 9:30 Uhr bringt der Domchor am 4. Adventssonntag, 21. Dezember, im Rottenburger Dom Werke von Johannes Brahms, Max Reger und Felix Mendelssohn-Bartholdy zu Gehör. Am selben Tag trägt dort der Nachwuchs- und Aufbauchor der Domsingknaben um 11 Uhr zur Gestaltung des Familiengottesdienstes bei. Die Leitung von Domchor und Mädchenkantorei liegt bei Domkapellmeister Frank Leenen, die Domsingknaben singen unter der Stabführung von Domkantor Guido Mürmann, an der Orgel spielt Domorganist Wolfram Rehfeldt.

Auch außerhalb Rottenburgs konzertieren die Chöre in der Adventszeit. Am Sonntag, 14. Dezember, findet um 17 Uhr ein Adventskonzert in der Katholischen Kirche in Furtwangen statt, das die Rottenburger Domsingknaben gemeinsam mit dem CONCERTO Tübingen und mit Solisten unter der Leitung von Domkantor Guido Mürmann gestalten. Ebenfalls am 14. Dezember um 18 Uhr gibt die Mädchenkantorei unter der Leitung von Professor Frank Leenen in der Katholischen Kirche in Spaichingen ein Adventskonzert; an der Orgel und am Klavier spielt Christine Schmälzle. In die Klosterkirche Weggental in Rottenburg laden die Domsingknaben am Sonntag, 21. Dezember, um 17 Uhr zu einem Adventskonzert ein. Auch dieses Konzert gestalten sie unter der Leitung von Domkantor Guido Mürmann gemeinsam mit dem Ensemble CONCERTO Tübingen sowie mit Solisten.

Zum kirchenmusikalischen Programm der Rottenburger Dommusik am Heiligen Abend und an den Weihnachtsfeiertagen erscheint in der kommenden Woche eine eigene Pressemitteilung